Umweltsysteme und Ressourcenmanagement an der Uni Osnabrück

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS,SS
Niedersachsen
Universität Osnabrück

Die ökologischen Herausforderungen wie ein angemessener Umgang mit natürlichen Ressourcen sind zu einer globalen und komplexen Aufgabe geworden. Mit dem Masterstudiengang Umweltsysteme und Ressourcenmanagement lernen Studierende, diese komplexen Anforderungen in einer interdisziplinären Ausbildung zu vereinen und Lösungsansätze zu entwickeln.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Masterstudium ist in vier Semester eingeteilt und setzt Schwerpunkte in der Mathematik und Informatik, der sogenannten Systemwissenschaft und einem weiteren Anwendungsfach. Dieses kann vom Studierenden selbst bestimmt werden und beispielsweise Biologie, Geologie, Wirtschaftswissenschaften oder Sozialwissenschaften sein. In sämtlichen der genannten Bereiche besucht der Studierende Veranstaltungen, die seine Kenntnisse im Bereich der Umwelttechnik oder -wissenschaft erweitern. Hierbei steht die Fähigkeit zum analytischen Arbeiten und der eigenständigen Analyse und Planung von Projekten im Vordergrund, die auch in der Berufspraxis interdisziplinär gestaltet sind. Im Rahmen seiner Masterthesis führt der Absolvent die erworbenen Kenntnisse fächerübergreifend zusammen.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Studium im Bereich Umweltsysteme und Ressourcenmanagement hat zum Ziel, dem Absolventen den komplexen Charakter zeitgemäßer Umweltsysteme und einen wirtschaftlichen und sozialen Umgang mit Ressourcen nahezubringen. Auf seine wissenschaftlichen Fähigkeiten aufbauend, wird neben der fachlichen Ausbildung vor allem eine systematische Arbeitsweise gelehrt, die im späteren Berufsleben gerade in führenden Positionen unerlässlich ist. Beruflich findet der Absolvent einen Einstieg in sämtlichen Wirtschaftsunternehmen, die selbst mit Produktion und Vertrieb von Energieträgern befasst sind, ebenso wie in Ingenieurbüros, Beratungsinstituten oder im öffentlichen Dienst. Die Berufsaussichten sind momentan als sehr gut zu bewerten.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang der Uni Osnabrück ist in seiner Form in Deutschland aktuell einzigartig. Großer Vorteil für den Studierenden ist die große Auswahlmöglichkeit an Kernfächern, die er neben der mathematischen und systemwissenschaftlichen Ausbildung wählen kann. Der hohe Praxisbezug in den behandelten Themen und Aufgaben ist ebenfalls ein besonderer Vorteil.

Abschluss

Das Studium der Umweltsysteme und im Ressourcenmanagement schließt mit dem Abschluss Master of Science ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Aufnahme des Studiums hat der Interessent einen Bachelorabschluss in der angewandten Systemwissenschaft oder in der Umweltsystemwissenschaft nachzuweisen, die beide von der Uni Osnabrück angeboten werden. Hierbei ist eine Mindestnote von 2,8 vorzulegen. Die Webseite der Uni Osnabrück ermöglicht die Bewerbung über das Internet und gibt ergänzende Informationen zu allen weiteren Zulassungsvoraussetzungen.