Umweltwissenschaften an der Uni Koblenz-Landau

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS
Rheinland-Pfalz
Universität Koblenz-Landau

Das Bachelorstudium der Umweltwissenschaften weist eine deutliche Praxisorientierung auf. Die Studierenden lernen, praktische Umweltprobleme zu analysieren und zu lösen. Die dazu erforderlichen wirtschaftlichen, sozialwissenschaftlichen und politischen Kenntnisse sind ebenfalls Bestandteil des Studiums.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Während der ersten Semester liegt der Schwerpunkt auf den grundlegenden Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Daneben werden die fachlichen Grundlagen in den Wirtschaftswissenschaften sowie auf den Feldern Umweltpolitik und Umweltrecht vermittelt. Neben den einführenden Vorlesungen finden auch zahlreiche Seminare und Praktika zu diesen Themen statt. Im weiteren Verlauf des Studiums der Umweltwissenschaften stehen interdisziplinäre Lehrveranstaltungen auf dem Lehrplan, in denen dieses Grundlagenwissen konkret auf Fragestellungen des Umweltschutzes angewandt wird.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiengangs Umweltwissenschaften ist es, die Absolventen zu befähigen, Umweltprobleme zu erkennen, zu untersuchen und Lösungsansätze zu entwickeln. Dabei handelt es sich um eine allgemeine gesellschaftliche Aufgabe, entsprechend breit sind die möglichen Einsatzgebiete gefächert. Sie reichen von den Umweltabteilungen großer Unternehmen über Behörden bis zu zahlreichen politischen Organisationen und Verbänden. In Zukunft wird in allen diesen Bereichen mit einem steigenden Personalbedarf gerechnet.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Fokus des Studiengangs liegt auf natürlichen Ökosystemen, weswegen Flora und Fauna und die Umwelteinflüsse, denen sie unterliegen, breiten Raum im Lehrplan einnehmen. Behandelt werden auch sämtliche Methoden zur Analyse von Ökosystemen, insbesondere auch die Messverfahren der Umweltanalytik. Individuelle Schwerpunkte können in dem Modul „Individuelle Vertiefung“ gesetzt werden. Hier können die Studentinnen und Studenten frei aus einer großen Anzahl angebotener Vorlesungen, Praktika oder Exkursionen wählen.

Abschluss

Das Studium schließt mit dem Grad „Bachelor of Science“ ab. Die Universität Koblenz-Landau bietet die beiden Masterstudiengänge „Umweltwissenschaften“ und „Ecotoxicology“ an, die direkt auf diesen Studiengang aufbauen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium beginnt im Wintersemester, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertige Vorbildung. Es wird erwartet, dass mindestens eine Naturwissenschaft bis zum Abitur als Leistungskurs oder Prüfungsfach gewählt wurde.