Umweltrecht an der Uni Kassel

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Laws
3 Semester
WS,SS
Hessen
Universität Kassel

Der 2011 eingerichtete Masterstudiengang vermittelt detailliertes Wissen in den verschiedenen Bereichen des Umweltrechts. Zusätzlich können die Studierenden je nach individuellen Interessenschwerpunkten interdisziplinäre Kompetenz in anderen Umweltdisziplinen erlangen. Durch im Umweltbereich tätige Dozenten und eine praxisnahe Projektarbeit wird der Praxisbezug gewährleistet.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Masterstudiengang Umweltrecht an der Uni Kassel dauert drei Semester und umfasst unterschiedliche Lern- und Lehrformen wie eine umfangreichere Projektarbeit, Seminare, Übungen und Vorlesungen. Ebenfalls variabel sind die Prüfungsformen wie Referate, Klausuren, Präsentationen und Hausarbeiten, die neben den inhaltlichen auch die entsprechenden Präsentationskompetenzen vermitteln sollen. Einige Lehrveranstaltungen werden auf Englisch unterrichtet, die hauptsächliche Lehrsprache ist deutsch. In allen Lehrveranstaltungen werden die verschiedenen Aspekte der rechtlichen und rechtsspezifischen Grundlagen vermittelt, für die durch die Umweltgestaltung und den Umweltschutz in allen Bereichen der Gesellschaft und Wirtschaft juristischer Bedarf besteht.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Durch die zunehmend rechtliche Verfasstheit von Klima-, Natur- und Bodenschutz werden Umweltrechtexperten von Industrie, Handel und Regierungen genauso wie von Umweltschutzorgansiationen vermehrt nachgefragt. Vor allem in der Entwicklung neuer Projekte etwa der Siedlungsentwicklung oder der Landnutzung im Allgemeinen gehören Umweltjuristen inzwischen oft zum Planungsstab. Bei der Absicherung der ressourcenschonenden Nutzung von Energie, Boden und Wasser unterstützen Umweltrechtler die vorgabengetreue Einhaltung der Umweltschutzbedingungen. Durch die Kompetenz der Absolventen, die auch in angrenzende Wissensgebiete wie Politik, Wirtschaft, Psychologie und Technik hineinreicht, erhöhen sich deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt noch.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Gleichzeitg mit dem Masterstudiengang können die Studierenden das Zertifikat UmweltWissen am Graduiertenzentrum für Umweltforschung und -lehre erwerben. Möglich ist die Belegung drei verschiedener Zertifikate "UmweltWissen": "Grundlagen (UW:G)", "Sozialwissenschaften (UW:S)" und "Natur- und Ingenieurwissenschaften". Im GradZ - Umwelt können sich die Studierenden außerdem vernetzen und zusätzlich an weiteren Bildungsangeboten teilnehmen.

Abschluss

Der Studiengang Umweltrecht ist ein Masterstudiengang und schließt mit dem Master of Laws ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Zulassungsvoraussetzung ist eine bestandene Bachelor-Prüfung in Wirtschaftsrecht oder ein fachlich gleichwertiger Abschluss mit fachlichen Kompetenzen in Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Privat- und Umweltrecht sowie ein Motivationsschreiben von maximal zwei Seiten. Nähere Informationen hierzu sowie zu weiteren Möglichkeiten alternativer Zulassung und der hierfür nötigen Credits liefert die Fakultätsseite der Universität.