Klima- und Umweltwissenschaften an der Uni Augsburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS,SS
Bayern
Universität Augsburg

Der Klimawandel und seine Folgen sind eins der bestimmenden Themen des 21. Jahrhunderts. Der Masterstudiengang Klima- und Umweltwissenschaften am Institut für Geographie der Universtität Augsburg bildet seit 2011 künftige Klimaexperten aus.

Studieninhalte / Studienablauf

In einer Regelstudienzeit von vier Semestern werden in vier Pflichtmodulen und drei Wahlpflichtmodulen fundierte naturwissenschaftliche Kenntnisse der Klimawissenschaft und relevanter umweltwissenschaftlicher Disziplinen vermittelt. Studierende haben die Möglichkeit, ein Semester einem Forschungsprojekt an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung zu widmen. Das vierte Semester ist dem Schreiben der Masterarbeit vorbehalten.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Absolventen des Studiengangs Klima- und Umweltwissenschaften verfügen über ein fundiertes Verständnis der hochkomplexen Zusammenhänge des Klimasystems der Erde. Dadurch sind sie in der Lage, Ursachen und Folgen klimatische Veränderungen zu verstehen, zu beurteilen und an der Entwicklung effizienter Anpassungs- und Dämpfungsstrategien mitzuarbeiten. Fachleute mit dieser Expertise werden in Zukunft in der Forschung und Wirtschaft, in regionalen und überregionalen politischen Gremien und Verwaltungen noch gefragter sein als heute.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Vier Pflichtmodule vermitteln das naturwissenschaftliche und methodische Rüstzeug der Klimawissenschaft. Computersimulationen sind eins der wichtigen Arbeitsmittel der modernen Klimaforschung. Entsprechend gehören auch intensive Übungen zum fortgeschrittenen Programmieren und zur numerischen Modellierung zum Pflichtlehrplan.

Weiterhin müssen drei von vier angebotenen Wahlpflichtmodulen zu umweltwissenschaftlichen Themen belegt werden. Hier geht es um die im Kontext der Klimafolgenforschung bedeutsamen Themen Hydrologie, Bio- und Ressourcengeografie sowie den Schwerpunkt Fernerkundung, also etwa um Methoden der Klimasondierung aus dem Weltall. Einige der Vorlesungen werden auf Englisch gehalten.

Abschluss

Das Studium endet mit der Verteidigung der Master Thesis. Erfolgreichen Absolventen wird der Titel Master of Science (Klima- und Umweltwissenschaften) verliehen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Voraussetzung für die Immatrikulation in den Masterstudiengang Klima- und Umweltwissenschaften ist der Abschluss eines naturwissenschaftlichen Bachelorstudiums aus dem Bereich der Klima- und Umweltwissenschaften. Die Gesamtnote des Abschlusses darf nicht schlechter als 2,99 nach der Allgemeinen Prüfungsordnung der Universität Augsburg sein. Gleichwertige in- oder ausländische Abschlüsse werden ebenfalls berücksichtigt. Wer sofort nach dem Bachelorstudium weiter studieren will, kann sich auch ohne Abschluss vorläufig immatrikulieren lassen. Notwendig hierfür ist der Nachweis von 140 Leistungspunkten. Das Studium kann zum Sommer- oder Wintersemester begonnen werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar beziehungsweise 15. Juli.