Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen an der TU Hamburg-Harburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS,SS
Hamburg
Technische Universität Hamburg-Harburg

Klassische Bauingenieure sehen sich bei heutigen Projekten verstärkt Anforderungen der Nachhaltigkeit gegenüber, Umweltingenieure sind aktiv an der Gestaltung umweltbewusster Infrastrukturen beteiligt. Dieser Studiengang der TU Hamburg-Harburg bildet Studierende zu fachkundigen Ingenieuren aus, die in beide zukunftsweisenden Bereiche Einblicke besitzen.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang des Bauingenieur- und Umweltingenieurwesens ist in sechs Semester eingeteilt, die in ein Grund- und Hauptstudium aufgeteilt sind. Das Grundstudium bietet elementare Einblicke in alle wichtigen Disziplinen aus Mathematik, Naturwissenschaft und Technik. Ab dem dritten Semester kommen fachbezogene Veranstaltungen wie Baumanagement, Grundlagen der Geotechnik oder der Themenbereich Wasser und Abwasser hinzu, der eine gezielte Ausrichtung des Studiums in Richtung Bau- oder Umweltingenieurwesen ermöglicht. Im letzten Studienjahr werden die individuellen Fähigkeiten in Form von Seminaren und Fachprojekten nachgewiesen, die Bachelorarbeit im letzten Semester stellt den Abschluss des Studiums dar.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiengangs ist es, als Studierenden qualifizierte Bauingenieure werden zu lassen, die mit den ökologischen Herausforderungen der Industrie sowie Anlagen- und Gebäudetechnik vertraut sind. Vermittelt werden zudem die Fähigkeiten der eigenständigen Analyse, Konzeption und Problemlösung für Aufgaben des Fachgebiets, die bereits während der Ausbildung sehr praxisnah gestaltet sind. Spätere Arbeitgeber sind Ingenieurbüros aller Art, ebenso wie Wirtschaftsunternehmen, die sich auf die Beratung im Bereich Bau- und Umwelttechnik oder die Qualitätsabnahme spezialisiert haben. Durch den wachsenden Einfluss der Energie- und Umwelttechnik auch im klassischen Gebiet des Bauingenieurwesens ergeben sich aktuell gute berufliche Perspektiven.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit des Studiengangs ist die Verbindung des klassischen Bauingenieurstudiums mit den modernen Anforderungen der Umwelttechnik. Durch die Schwerpunktsetzung während der Ausbildung kann der Studierende dabei selbst entscheiden, ob er eher den klassischen Weg des Bauingenieurs mit Zusatzwissen gehen möchte oder lieber aktiv an der Gestaltung von Anlagen und Gebäuden im Bereich Umwelttechnik beteiligt sein möchte.

Abschluss

Das Studium Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen endet nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern mit dem Bachelor of Science. Der Standort Hamburg-Harburg bietet ergänzende Masterstudiengänge.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Neben der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife ist ein zehnwöchiges Vorpraktikum die wichtigste Zulassungsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang. Die Webseite der TU hält weitere Informationen zu Zulassung bereit und ermöglicht die Studienbewerbung im Internet.