Energiesystemtechnik an der TU Clausthal

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS,SS
Niedersachsen
Technische Universität Clausthal

Der Masterstudiengang Energiesystemtechnik reagiert auf die technologischen Anforderungen der Energiewende und Klimakrise, national wie global. Seine Absolventen sind Experten im Entwickeln von systemtechnischen Antworten auf die Frage nach nachhaltiger, postfossiler und reduziert fossiler Energieversorgung bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang Energiesystemtechnik teilt sich auf in Pflichtfächer, Wahlpflichtfächer, eine umfassende Projektarbeit, ein studienbegleitendes Industriepraktikum, das zehn Wochen umfasst sowie die abschließende Masterarbeit. Die Pflichtfächer beinhalten Vorlesungen in Mathematik, Kraftwerks-, Regelungs- und Elektrotechnik sowie Strömungsmechanik. Interdisziplinär kommen Elektrizitätswirtschaft und Energierecht hinzu.

Anschließend steht den Studierenden ein Wahlpflichtkatalog zur Verfügung, der auf der Grundlage der aktuellen Forschungsprojekten der TU Clausthal semesterweise neu strukturiert wird und auf der Webseite der Fakultät eingesehen werden kann. Dieser stellt etwa ein Viertel des Studieninhaltes. Die Zusammenstellung und Schwerpunktsetzung können die Studierenden mit dem Studienfachberater durchsprechen.

Die resultierende Projektarbeit ist als Gruppenprojekt angelegt und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. Abschließend erstellt jeder Studierende eine Masterarbeit, die nach Wahl an einem Universitätsinstitut oder in einem Unternehmen realisiert werden kann.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Die Absolventen des Studiengangs der Energiesystemtechnik verfügen über eine breite, energiesystemtechnische Ausbildung. Diese macht es ihnen möglich, wahlweise in jedem Bereich der Erzeugung, Speicherung und des Transportes von Energie tätig zu werden. Besonders interessant sind dabei diejenigen Arbeitsfelder, die im In- und Ausland durch die deutsche Vorreiterrolle auf dem Gebiet der nachhaltigen Energieversorgung geschaffen werden.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Mit dem Studiengang hat sich die Fakultät explizit das Ziel gesetzt, mit den Studierenden zum einen aktuellste Forschungsfragen im Umfeld der Energietechnik zu behandeln, die eine dezidierte Praxisrelevanz gewährleisten. Dabei geht es deshalb nicht um den Transfer von Faktenwissen, sondern um das Vermitteln von Methodenwissen.

Abschluss

Das Studium der Energiesystemtechnik ist ein Masterstudiengang und schließt mit dem Master of Science ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Der Masterstudiengang schließt konsekutiv und inhaltlich optimal abgestimmt an den ebenfalls von der TU Clausthal angebotenen Bachelorstudiengang Energietechnologien an. Allerdings ist es unter Umständen auch möglich, bei fehlender Gleichwertigkeit eines anderen, erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudiengangs unter Auflagen zum Masterstudiengang zugelassen zu werden. Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Webseite der Fakultät.