Geoökologie an der TU Bergakademie Freiberg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS,SS
Sachsen
Technische Universität Bergakademie Freiberg

Thema des Bachelorstudiums Geoökologie ist die Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt. Die TU Freiberg ist Stützpunkt eines entsprechenden Forschungsschwerpunkts der Deutschen Forschungsgemeinschaft und verfügt über eine umfassende Ausstattung an Laboratorien und Forschungsfreiflächen.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Die Studieninhalte sind weitgehend festgeschrieben, es bestehen nur in sehr geringem Umfang Wahlmöglichkeiten. Die Geoökologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die Elemente der Physik, Chemie, Biologie, Ökologie, Meteorologie und Hydrologie beinhaltet. Daneben werden auch umfangreiche Kenntnisse in Mathematik benötigt, insbesondere in Statistik. Die entsprechenden einführenden Vorlesungen bilden die wesentlichen Schwerpunkte der ersten vier Semester. Im fünften Semester stehen Vorlesungen zu den Themen Naturschutz sowie Boden- und Gewässerschutz auf dem Lehrplan, in denen diese Kenntnisse angewendet werden. Daneben finden während des gesamten Studiums zahlreiche Praktika und Exkursionen statt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Die Studierenden lernen, die naturwissenschaftlichen Prozesse zu analysieren, die für die Entwicklung natürlicher Ökosysteme und ihre Beeinflussung durch menschliche Aktivitäten maßgeblich sind. Absolventen werden so befähigt, unterschiedliche Aufgaben wahrzunehmen, die aktuell von großer Bedeutung sind. Dazu zählen die Sanierung von Böden und Gewässern, die Bewertung der Umweltverträglichkeit von Produkten und Prozessen sowie die Analyse der Umweltbilanz von Produktzyklen - von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung am Ende des Lebenszyklus. Nachgefragt ist diese Qualifikation im produzierenden Gewerbe, in der öffentlichen Verwaltung sowie in Forschungseinrichtungen.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Inhaltliche Schwerpunkte können beispielsweise in den Bereichen Klimaschutz oder Wasserwirtschaft gesetzt werden. Die Universität Freiberg kooperiert mit Partneruniversitäten auf der ganzen Welt und unterstützt Studierende bei geplanten individuellen Projekten oder Auslandsaufenthalten. Auch regional bestehen enge Verbindungen zu Unternehmen, Behörden und Forschungseinrichtungen, zu denen bereits während des Studiums Kontakt aufgenommen werden kann.

Abschluss

Das Studium im Bereich Geoökologie schließt mit den Grad „Bachelor of Science“ ab. Es besteht die Möglichkeit, sich an der TU Freiberg anschließend im Rahmen eines Masterstudiums weiter zu qualifizieren.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium beginnt im Wintersemester, eine Einschreibung im Sommersemester ist auf Grundlage individueller Stundenpläne möglich. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife.