Nachhaltige Energiesysteme an der Uni Magdeburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
3 Semester
WS,SS
Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

In sämtlichen Branchen von Industrie und Wirtschaft sind Energieprozesse zu optimieren und vorhandene Energiesysteme nachhaltig und zukunftsweisend zu gestalten. Der Masterstudiengang Nachhaltige Energiesysteme der Uni Magdeburg stellt eine fachliche Grundlage dar, um Bachelorabsolvent gezielt Zusatzkenntnisse über zukunftsfähige Energiesysteme zu vermitteln.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang ist in drei Semester eingeteilt, das letzte Semester besteht nahezu komplett aus dem eigenständigen Verfassen der Masterarbeit. In den beiden vorherigen Semestern erwirbt der Studierende umfassende Einblicke über moderne Energiesysteme und ihren Einsatz, zudem findet eine Weiterentwicklung seiner wissenschaftlichen und persönlichen Fähigkeiten statt. Veranstaltungen des Masterstudiengangs befassen sich mit erneuerbaren Energiequellen, der Optimierung elektrischer Energienetze oder dem Einsatz der Solar- oder Wasserkrafttechik. Der Studierende genießt die grundsätzliche Möglichkeit, Schwerpunkte in dieser akademischen Ausbildung zu setzen. Hierdurch kann er entweder einen eher technischen oder umweltorientierten Studiengang belegen und Fachkenntnisse nach seinen individuellen Interessen erwerben.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Mit Beendigung des Studiums hat der Absolvent einen tiefen Einblick in zeitgemäße Energiesysteme geworfen. Neben den vielfältigen Technologien und Anforderungen ist er dabei auch mit nachhaltigen Entwicklungen und Methoden vertraut geworden, die in immer mehr Branchen aktuell eine Rolle spielen. Der berufliche Einsatz des Masterabsolventen ergibt sich in klassischen Energiekonzernen, in Ingenieurbüros und Beratungsunternehmen sowie in allen Industriezweigen, die Verfahren und Technologien im Umwelt- und Energiebereich einsetzen. Wie in vielen Ingenieursdisziplinen ergeben sich aktuell sehr gute Berufsperspektiven.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Eine große Besonderheit des Studiengangs ist die interdisziplinäre Zusammenführung vieler Fachgebiete, die im modernen Arbeitsumfeld eine Rolle spielen. Von Natur- und Umweltwissenschaften bis zum Maschinenbau oder betriebswirtschaftlichen Kenntnissen fließen zahlreiche Wissensbereiche in die akademische Ausbildung ein, die den Absolventen zu einer vielseitig begabten Fachkraft weiterbilden.

Abschluss

Das Studium im Bereich nachhaltige Energiesysteme schließt nach einer Regelstudienzeit von drei Semestern mit dem Master of Science ab. Der Masterstudiengang kann z. B. als Ergänzung zum Bachelorstudium der Umwelt- und Energieprozesstechnik der Uni Magdeburg belegt werden.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Wesentliches Kriterium für eine erfolgreiche Zulassung ist der Nachweis eines abgeschlossenen Bachelorstudiums im natur- oder ingenieurswissenschaftlichen Bereich. Bei fehlenden Kenntnissen kann ein Anpassungssemester absolviert werden. Details hierüber und generelle Informationen zur Bewerbung hält die offizielle Webseite der Uni Magdeburg bereit.