Energie- und Gebäudetechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Ostfalia

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
6 Semester
WS,SS
Niedersachsen
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

In Bachelorstudium Energie- und Gebäudetechnik wird großer Wert auf eine ständige enge Verzahnung von Theorie und Praxis gelegt. Nahezu alle Vorlesungen werden von Laboratorien begleitet, die eine sofortige Umsetzung des theoretischen Wissens ermöglichen.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Während der ersten Semester werden die Grundlagen in den Bereichen Physik, Chemie, Mathematik, Elektrotechnik und Strömungstechnik gelegt. Daneben erhalten die Studierenden einen Überblick über die Bereiche Recht, Management und Betriebswirtschaft. Im fünften Semester besteht die Möglichkeit, zwischen den Vertiefungsgebieten „Gebäudeausrüstung und Energiesysteme“ und „Regenerative Energietechnik“ zu wählen. Im Abschlusssemester finden weitere Vorlesungen um Vertiefungsgebiet statt, daneben schreiben die Studierenden die Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Studium der Energie- und Gebäudetechnik ist stark praxisorientiert, es bereitet vorzugsweise auf einen unmittelbaren Berufseinstieg vor. Die Nachfrage nach Fachkräften ist in diesem Bereich gegenwärtig sehr hoch. Potenzielle Arbeitgeber finden sich im Anlagenbau sowie in nahezu allen Branchen der Industrie. Daneben besteht ein hoher Personalbedarf bei den Herstellern von Heizkesseln, Wärmepumpen und Solaranlagen. Enge Firmenkontakte bereits während des Studiums erleichtern den Berufseinstieg.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Im Vertiefungsgebiet „Regenerative Energietechnik“ werden sowohl elektrische als auch thermische Energietechniken behandelt. Der Schwerpunkt liegt auf den Gebieten Heizen, Kühlen und Klimatisieren. Thematisiert wird insbesondere die Kopplung von Heizungen mit Solaranlagen oder Erdwärmepumpen.

Abschluss

Das Studium der Energie- und Gebäudetechnik schließt mit dem Grad „Bachelor of Engineering“ ab. Eine weitere Qualifizierung in einem Masterstudium ist möglich, aber nicht das primäre Ziel dieses Studiengangs.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium kann in jedem Semester begonnen werden, bei einem Beginn im Sommersemester kann sich die Studiendauer allerdings um ein Semester verlängern. Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet am 15. Januar, für das Wintersemester sind Bewerbungen bis zum 15. Juli möglich. Vorausgesetzt wird die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Ausnahmen sind möglich, können aber nur individuell erfragt werden. Ein sechswöchiges Vorpraktikum wird empfohlen. Es besteht die Möglichkeit, ein Firmenstipendium zu erhalten.