Nachhaltigkeitswissenschaft an der Uni Lüneburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS
Niedersachsen
Leuphana Universität Lüneburg

Sowohl in der industriellen Fertigung wie im Aufbau gesellschaftlicher Infrastrukturen kann auf ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Handeln nicht mehr verzichtet werden. Mit dem Studiengang der Nachhaltigkeitswissenschaft erwirbt der Studierende umfassende Kenntnisse, die Natur- und Humanwissenschaft in einer angemessenen Weise vereinen.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Masterstudiengang Nachhaltigkeitswissenschaft ist in eine Regelstudienzeit von vier Semestern eingeteilt, bereits im ersten Semester findet eine Zusammenführung naturwissenschaftlicher Veranstaltungen mit sozialen und politischen Inhalten statt. Nachhaltiges Handeln wird im Rahmen des Studiums nicht als rein wissenschaftliche oder wirtschaftliche Aufgabe verstanden, vielmehr wird der direkte Bezug zur Gesellschaft und dem globalen Miteinander hergestellt. Im Integrationsbereich des Studiums führt eine gezielte Zusammenführung von theoretischem Wissen aus diversen Fachbereichen statt, um interdisziplinär Probleme der Nachhaltigkeit zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Pro Semester nimmt ein Modul des Studiengangs Bezug auf die eigenständige Fähigkeit der Forschung und Analyse, die sowohl im Rahmen der abschließenden Masterthesis als auch im späteren Berufsleben eine Rolle spielt. Neben fachlichen Inhalten werden so auch Fähigkeiten zum methodischen Arbeiten in diversen Formen vermittelt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Nach einem erfolgreichen Studium ist der Absolvent ein fachlich vielseitig begabter Ansprechpartner mit einem umfassenden Überblick zum Thema Nachhaltigkeit. Anforderungen aus Technik, Wirtschaft und Gesellschaft kann er in vermittelnder Rolle zusammenführen und präsentiert sich so als eine kommunikative und fachlich unverzichtbare Arbeitskraft in diversen Branchen. Durch die vielseitige Ausbildung ist auch die Spannweite an Arbeitsmöglichkeiten sehr groß, die vom Industrieunternehmen über Beratungsinstitute im Bereich Ressourcenmanagement bis zu Bund, Länder und Gemeinden mit ihrer öffentlichen Verantwortung im Bereich der Nachhaltigkeit reicht. Durch die vielseitige und einzigartige Ausbildung bieten sich dem Absolventen des Studiengangs sehr gute Berufsperspektiven.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Einzigartig ist die Zusammenführung der Humanwissenschaften mit der klassischen Naturwissenschaft im Bezug auf ökologische Fragestellungen. Eine formale Besonderheit ist das Abhalten verschiedener Veranstaltungen des Studiengangs in englischer Sprache.

Abschluss

Das Studium der Nachhaltigkeitswissenschaften schließt mit dem Master of Science ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit Bezug zur Ökologie, Umwelttechnik oder einem vergleichbaren Fachgebiet nachzuweisen. Welche Abschlüsse für eine Bewerbung online akzeptiert werden, zeigt die offizielle Internetpräsenz der Universität Lüneburg auf.