Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren an der Hochschule Wismar

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Engineering
3 Semester
WS,SS
Mecklenburg-Vorpommern
Hochschule Wismar

Kaum eine Branche der modernen Industrie kann auf die Einbindung ökologischer Kriterien bei der Entwicklung von Verfahren, Anlagen und Systemen verzichten. Der Masterstudiengang der FH Wismar vertieft die Fähigkeiten des Studierenden in diesem Bereich und sorgt für eine fachlich umfassende Ausbildung.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren teilt sich in drei Semester auf und kann im Sommer- als auch im Wintersemester begonnen werden. Bereits früh stehen im Studiengang Lehrveranstaltungen auf dem Stundenplan, die vorhandenes Wissen aus der Verfahrens- und Umwelttechnik vertiefen und innovative Entwicklungen und Verfahrensweisen nahebringen. Hierbei spielt neben der technischen Realisation auch die Berücksichtigung ökonomischer Kriterien und ein zeitgemäßes Ressourcen- und Projektmanagement eine Rolle. Durch Projekte und Seminare soll der Studierende eine persönliche Eignung unter Beweis stellen, theoretische Inhalte der Verfahrenstechnik aktiv anzuwenden, was letztlich im abschließenden Semester in der Masterthesis in großem Umfang erfolgt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Durch den Studienabschluss qualifiziert sich der Absolvent für höhere Aufgaben im späteren Berufsleben. Dies erfolgt zum einen durch tiefe Einblicke in die zeitgemäße Umwelt- und Verfahrenstechnik, zum anderen durch seine persönliche Weiterentwicklung, die ihn auch zu leitenden Tätigkeiten befähigt. Zum Einsatz kommt der Absolvent in nahezu allen Branchen der verarbeitenden Industrie, in Ingenieurbüros, in Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie in überwachender oder planerischer Rolle bei Einrichtung und Institutionen im öffentlichen Dienst. Die Nachfrage nach Masterabsolventen mit einer entsprechenden, fachlichen Ausrichtung ist aktuell groß.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Schwerpunkt des Studiengangs ist zum einen der praxisnahe Zugang zu sämtlichen Lehrinhalten. Auf diese Weise soll sich der Absolvent im späteren Berufsleben besonders einfach einfinden können. Zum anderen steht die persönliche Weiterentwicklungen des Absolventen im Vordergrund, damit dieser auch menschlich den Anforderungen am Arbeitsplatz fachlich und persönlich gewachsen ist.

Abschluss

Zum Abschluss kommt das erfolgreiche Studium der Energie- und ressourceneffiziente Technologien und Verfahren mit dem Master of Engineering.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Zulassung zum Studiengang ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Verfahrenstechnik oder einer vergleichbaren Ingenieursdisziplin nachzuweisen. Sollte die erworbene Anzahl an Creditpoints nicht ausreichen, muss der Bewerber ergänzend eine entsprechende Berufserfahrung nachweisen. Details zu diesem Thema und zur Onlinebewerbung bei der FH Wismar bietet die Webpräsenz.