Umweltsicherung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Ökologische Probleme sind nicht erst nach ihrem Auftreten zu bekämpfen, sondern können bei einer rechtzeitigen Feststellung präventiv verhindert werden. Genau hierzu ist ein Absolvent des Studiengangs Umweltsicherung der FH Weihenstephan-Triesdorf mit seiner interdisziplinären Ausbildung befähigt.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Bachelorstudiengang Umweltsicherung wird seit 2008 angeboten und basiert auf dem gleichnamigen Diplomstudiengang, der zuvor über viele Jahre am Standort Triesdorf etabliert war. Das Studium bietet in den ersten Semestern eine Einführung in technische, naturwissenschaftliche und mathematische Disziplinen, ergänzt um ökonomische und rechtliche Lehrinhalte mit Bezug auf Umwelttechnik und Energiemanagement. Das fünfte Semester der akademischen Ausbildung umfasst ein 20-wöchiges Betriebspraktikum, in den letzten beiden Semestern findet die fachliche Schwerpunktsetzung und das Verfassen der Bachelorarbeit statt. Hierfür bieten sich dem Studierenden verschiedene Schwerpunktfächer an, zu denen beispielsweise die Abfallwirtschaft, das Biomonitoring oder die Sanierung und Renaturierung von Gewässern gehören.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Ziel des Studiums ist es, dem Absolventen tiefe Einblicke in umweltbezogene Fragestellungen zu ermöglichen und ihn theoretisch und praktisch auf die Analyse und das Unterbreiten von Lösungsvorschlägen vorzubereiten. Hierbei ist der Absolvent in der Lage, sich nicht nur mit dem Status Quo zu befassen, sondern auch fundierte Prognosen über zukünftige Entwicklungen im ökologischen Bereich abzugeben. Als solcher spielt der im Berufsleben in allen Wirtschaftsunternehmen der Energie-, Chemie- oder Baubranche eine Rolle, ist jedoch auch eine gefragte Fachkraft für öffentliche Einrichtungen, Verbände und Forschungsinstitute. Die Analyse und Bewertung ökologischer Projekte und Vorhaben nimmt eine wachsende Bedeutung in Wirtschaft und Gesellschaft ein, wodurch sich gute Perspektiven für eine Anstellung im Bereich der Umweltsicherung ergeben.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Stärker als in vergleichbaren Studiengängen steht beim Studium der Umweltsicherung der prognostizierende und modellierende Charakter im Vordergrund. Das Studium wird so zu einer besonderen Wahl für alle Bewerber, die nicht nur technisch versiert sind, sondern gezielt durch Schritte der Problemlösung zukünftige, globale Entwicklungen vorhersehen und beeinflussen möchten.

Abschluss

Als Abschluss erwirbt der Absolvent im Erfolgsfall den akademischen Titel Bachelor of Engineering.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium verlangt aktuell die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, zudem ist der Zugang durch einen Numerus Clausus zulassungsbeschränkt. Weitere Informationen zur Zulassung und Einschreibung bietet die Webseite des Studiengangs Umweltsicherung.