Technologie Erneuerbarer Energien an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester

Bayern
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Die Umstellung von fossilen auf regenerative Energieträger stellt eine der wichtigsten Aufgaben der globalen Energieversorgung des 21. Jahrhundert dar. Absolventen des Studiengangs Technologie Erneuerbare Energien tragen hierzu mit theoretischen Konzepten und praktischen Fähigkeiten bei.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Bachelorstudium der Technologie Erneuerbarer Energien verfügt über eine Regelstudienzeit von sieben Semestern, wobei das fünfte Semester in Form eines 20-wöchigen Betriebspraktikums abgehalten wird. Zu Beginn stehen elementare Disziplinen der Technik, Mathematik und anderer Naturwissenschaften im Vordergrund, in späteren Semestern kommen vermehrt ingenieurswissenschaftliche Disziplinen hinzu. Abschließend findet eine Schwerpunktsetzung in einem Bereich der Umwelt- und Energietechnik statt, im gewählten Schwerpunktbereich wird auch die abschließende Bachelorarbeit verfasst. Neben der technisch-fachlichen Komponente bietet der Studiengang auch Einblicke in betriebswirtschaftliche Überlegungen der erlernten Technologien und befähigt zum freien, wissenschaftlichen Arbeiten an Projekten des Fachgebiets.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Nach Abschluss des Studiengangs Technologie Erneuerbarer Energien ist der Absolvent in der Lage, seine fundierten Einblicke in die Umwelt- und Energietechnik ebenso wie grundlegende Fähigkeiten der Natur- und Ingenieurswissenschaften bei komplexen Fragestellungen einzubinden. Diese spielen bei der Gewinnung und dem Transport zeitgemäßer Energieträger eine ebenso wichtige Rolle wie bei einem bewussten Ressourcenmanagement im industriellen oder privaten Bereich. Beruflich kommt er in Unternehmen der Energieversorgung, in Planungs- und Beratungsunternehmen sowie in Forschungseinrichtungen und Verbänden im ökologischen Umfeld zum Einsatz. In sämtlichen der genannten Fachgebiete ergibt sich durch die stetig steigende Wichtigkeit des ökologischen Handelns in Wirtschaft und Gesellschaft eine sehr gute Berufsperspektive.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang Technologie Erneuerbarer Energien ist bewusst praxisnah aufgebaut und nimmt so auf aktuelle Fragestellungen der Umwelttechnik heutiger Wirtschaftsunternehmen Bezug. Das zertifizierte Belegen von Fremdsprachen im Rahmen der Berufsausbildung wird ebenso möglich wie das Einbinden eines Auslandssemesters. Letztlich profitiert der Absolvent auch von einer sehr interdisziplinär angelegten Ausbildung, die unerlässliche Soft Skills für die Energiebranche vermittelt.

Abschluss

Abgeschlossen wird das Studium der FH Weihenstephan-Triesdorf nach der Regelstudienzeit von sieben Semestern mit dem akademischen Titel Bachelor of Engineering.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Die Zulassung zum Studium ist aktuell hauptsächlich an die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife gekoppelt. Die Gesamtheit der Voraussetzungen sowie eine Möglichkeit zur Bewerbung bietet die Webseite der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.