Management erneuerbarer Energien an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Wirtschaftliche Interessen und umweltbewusste Belange scheinen auf den ersten Blick nur schwierig miteinander vereinbar zu sein. Der Studiengang Management Erneuerbarer Energien geht bewusst dieser Aufgabe nach und befähigt zu einem verantwortungsbewussten, wirtschaftlichen Handeln unter Wahrung der ökologischen Interessen.

Studieninhalte / Studienablauf

Aufgebaut ist der Studiengang Management erneuerbarer Energien in sieben Semestern, von denen eines als Betriebspraktikum abgehalten wird und so den direkten Bezug zum Berufsleben herstellt. Die Basis des Studiums stellen Veranstaltungen der Technik, Mathematik sowie der Natur- und Ingenieurswissenschaften dar. Ergänzt wird das Wissen dieser Fachbereiche im fortlaufenden Studium um Elemente des Marketings, Rechts und anderer Inhalte der Betriebswirtschaft. Nach dem Praxissemester und der Durchführung von Projektarbeiten in Bereichen wie Qualitätsmanagement oder Marktlehre findet eine zusätzliche Schwerpunktsetzung um technisch-ökologischen Umfeld statt. Diese Schwerpunktsetzung wird abschließend durch das Schreiben der Bachelorarbeit vollendet, wobei parallel Veranstaltungen aus Wirtschaft und Recht belegt werden.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Ziel des Studiums ist es, den Absolventen mit allen fachlichen Herausforderungen der zeitgemäßen Umwelt- und Energietechnik vertraut zu machen, ohne hierbei betriebswirtschaftliche Überlegungen außen vor zu lassen. Das Studium stellt somit einen hohen Praxisbezug her, der in sämtlichen Wirtschaftsbranchen geschätzt wird. Seinen Einsatz findet der Absolvent vorrangig bei Energieversorgern und Betreibern, ebenso wie im Maschinen- und Anlagenbau und im Projektmanagement. Auch die Forschung sowie die Arbeit in öffentlichen Institutionen und Verbänden steht ihm nach erfolgreichem Studium offen. Da die Verzahnung wirtschaftlicher und ökologischer Anforderungen in immer mehr Branchen in den Vordergrund rückt, ergeben sich zur Zeit hervorragende Perspektiven für den Berufseinstieg.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Viele Studiengänge im Bereich Umwelt- und Energietechnik umfassen wirtschaftliche Lehrveranstaltungen, die jedoch selten eine gleichberechtigte Rolle zur technischen Ausbildung einnehmen. Dies ist beim Studiengang Management Erneuerbarer Energien anders, wodurch die gleichsam große Relevanz von ökologischen und ökonomischen Überlegungen der heutigen Wirtschaftspraxis deutlich wird.

Abschluss

Nach der Regelstudienzeit von sieben Semestern wird das Studium mit dem Titel Bachelor of Engineering abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für eine erfolgreiche Zulassung wird die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife eingefordert, die Zulassung unterliegt zudem einem Numerus Clausus. Die Bewerbung auf den Studiengang und ein Blick über weitere Zulassungsvoraussetzungen gewährt die offizielle Webpräsenz des Studiengangs Management erneuerbarer Energien.