Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme an der Hochschule Ruhr West

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
7 Semester
WS
Nordrhein-Westfalen
Hochschule Ruhr West

Die Verbindung von fossilen und nachhaltigen Energietechnologien in der Industrie oder privaten Gebäude stellt technisch für Ingenieure eine immense Herausforderung dar. Um hier gleichermaßen wirtschaftlich und nachhaltig Handeln zu können, ist eine fundierte Ausbildung notwendig, die der Bachelorstudiengang Energiesysteme der FH Ruhr West bietet.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme umfasst sieben Semestern, zu denen ein Praxissemestern mit Einblicken in das Berufsleben der entsprechenden Branche zählt. In seinen Grundlagen präsentiert sich die Ausbildung wie ein klassisches Ingenieursstudium, bei dem Inhalte aus Technik, Mathematik und weiteren Naturwissenschaften im Vordergrund steht. Die Analyse von Verfahrenen und Technologien mit Bezug zu klassischen Energieträgern sowie den erneuerbaren Energiequellen wird im fortlaufenden Studium gelehrt. Gegen Ende und zum Verfassen der Bachelorarbeit lässt sich gezielt ein Schwerpunkt im Bereich Energie oder Wirtschaft setzen, zudem nimmt die Praxisorientierung auch außerhalb des Praxissemesters eine essenzielle Rolle ein. Zentraler Inhalt des Studiums ist es, eine fundierte Energieeffizienzanalyse auf Basis interdisziplinärer Fähigkeiten durchzuführen.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Studium der Energiesysteme hat zum Ziel, den Absolventen zu einem vollwertigen und fachlich vielseitig begabten Ingenieur auszubilden. Durch den Schwerpunkt Energiesysteme ist der Absolvent eine absolute Fachkraft für zahlreiche, moderne Herausforderungen des Ingenieurwesens, der gleichermaßen ökologisch und wirtschaftlich zu handeln weiß. Mit dieser Ausbildung ist er in allen Industrieunternehmen mit Bezug zur Umwelt- oder Energietechnik, in Beratungsunternehmen und klassischen Ingenieurbüros gefragt. Gute Perspektiven ergeben sich zudem für eine Anstellung im öffentlichen Dienst oder bei Verbänden und Institutionen mit Umweltbezug.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Einen wesentlichen Schwerpunkt setzt der Studiengang in einer angemessenen, fachlichen Verbindung von betriebswirtschaftlichen und technischen Studieninhalten in gleichberechtigter Weise. Zudem wird der Studierende gezielt darauf geschult, nachhaltig zu denken und ökologische Kriterien ebenso wie wirtschaftliche Überlegungen in seine Problemlösungen mit einzubeziehen.

Abschluss

Das Studium im Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme wird mit dem Bachelor of Science abgeschlossen. Aufbauend kann am Standort Ruhr West der Masterstudiengang Modellierung technischer Systeme belegt werden.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Zulassung zum Bachelorstudiengang ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife nachzuweisen, auch eine berufliche Qualifizierung kann nach Einzelfallprüfung zur Studienaufnahme ausreichen. Aktuell ist ein Numerus Clausus zu erfüllen. Die Webseite der Hochschule Ruhr West bietet hierzu alle Informationen, ebenso wie zur Onlinebewerbung.