Umwelttechnik an der Hochschule RheinMain

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS,SS
Hessen
Hochschule RheinMain

Vom Maschinen- und Anlagenbau bis zur Entsorgungs- und Gebäudetechnik hat das umweltbewusste und nachhaltige Planen und Handeln erheblich an Bedeutung gewonnen. Ein Absolvent des Studiengangs Umwelttechnik der FH Rhein-Main trägt hierzu mit seinem Fachwissen und persönlichen Zusatzqualifikationen bei und findet so seinen Einsatz in zahlreichen Branchen.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Studium der Umwelttechnik an der Hochschule RheinMain ist in sieben Semester eingeteilt, wobei das letzte Semester eine zehnwöchige Projektarbeit in Form eines Praktikums sowie das Verfassen der Bachelorarbeit umfasst. Die ersten Semester dienen der Vermittlung von technischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen, beispielsweise in Disziplinen wie Mathematik und Physik. Auch Veranstaltungen der Informatik und Betriebswirtschaft stehen auf dem Stundenplan und bieten frühzeitig interdisziplinäre Einblicke. Im vierten Semester liegt der Schwerpunkt im Bereich Umweltanalytik, in den weiteren Semestern lassen sich Schwerpunkte in Gebieten wie Verfahrenstechnik, Umwelttechnologien, Regulierungstechnik oder Umweltbewertung setzen. Hieran orientiert ist auch die Gestaltung der Projekt- und Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Wesentliche Zielsetzung beim Studium der Umwelttechnik ist es, ein fächerübergreifendes Wissen in allen Facetten zu ermitteln, die in der modernen Umwelttechnik eine Rolle spielen. Der Absolvent soll im Berufsleben auf dieses Wissen als Grundlage zurückgreifen und hierauf aufbauend eigene Ideen und Perspektiven zur Lösung umwelttechnischer Probleme gewinnen. In dieser Hinsicht stellt er eine absolute Fachkraft dar, die in zahlreichen Industriebranchen als auch in Ingenieurbüros, bei Sachverständigen oder öffentlichen Verbänden zum Einsatz kommt. Die Perspektiven auf eine Erstanstellung sind aktuell sehr gut, da die industrielle und gesellschaftliche Bedeutung der Umwelttechnik stetig steigt.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit des Studiums ist der grundlegend interdisziplinäre Aufbau, der Elemente aus Informatik, Wirtschaft oder Mathematik als unerlässliche Grundlagen für den modernen Umwelttechniker vermittelt. Unabhängig hiervon besitzt der Studierende interessante Möglichkeiten zur Spezialisierung im fortlaufenden Studium, um z. B. Besonderheiten der Umweltmesstechnik oder Entsorgungstechnik kennenzulernen.

Abschluss

Das erfolgreiche Studium sder Umwelttechnik schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Die Bewerbung zum Studiengang Umwelttechnik erfolgt online über die offizielle Webseite der Hochschule RheinMain. Hier lassen sich auch alle Voraussetzungen für den Studiengang mit aktueller begrenzter Zahl an Zulassungen finden, wobei eine qualifizierte Berufsausbildung die individuelle Notenbewertung beim Numerus Clausus positiv beeinflusst.