Umwelt- und Verfahrenstechnik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Engineering
3 Semester
SS
Baden-Württemberg
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Die moderne Verfahrenstechnik hat durch den Einfluss regenerativer Energiequellen erhebliche Veränderungen erfahren und stellt Ingenieure vor immer neue Herausforderungen. Der Masterstudiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik
der Hochschule Ravensburg-Weingarten greift innovative Aspekte und Verfahren auf und sorgt nicht nur fachlich für eine gezielte Weiterbildung.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang ist als Vollzeitstudium in drei Semester eingeteilt, das letzte Semester steht dabei im Zeichen der Masterthesis. Durch die vorangestellten beiden Semester erhält der Studierende die Möglichkeit, in einzelne Aspekte der Umwelt- und Verfahrenstechnik gezielt einzutauchen, ergänzt um beruflich unerlässliche Soft Skills, z. B. in Betriebswirtschaft und Projektmanagement. Der Studierende besitzt die Möglichkeit zur Spezialisierung in verschiedenen Modulen, beispielsweise in der Bioverfahrenstechnik, der thermischen Verfahrenstechnik oder dem Innovationsmanagement in der Verfahrenstechnik. Auch die Umweltanalytik und die allgemeine Energietechnik beleuchtet der Studiengang in Theorie und Praxis.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Zielsetzung ist es, den Absolventen mit verschiedenen Fachgebieten der modernen Verfahrens- und Umwelttechnik vertraut zu machen. Neben dem rein technischen Aspekt umfasst die Ausbildung auf wirtschaftliche und wissenschaftliche Komponenten, so dass der Absolvent selbst komplexe Problemstellungen des späteren Berufslebens eigenständig erfassen und Lösungsansätze liefern kann. Seinen Einsatz findet der Masterabsolvent in Ingenieurbüros, im Maschinenbau, der Anlagentechnik und weiteren Industriebranchen, ebenso wie in der Planung und Beratung. Die Berufsaussichten für Fachkräfte seiner Art sind als hervorragend zu bezeichnen.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang bietet als Schwerpunkt neben der fachlichen Vertiefung in der zeitgemäßen Verfahrenstechnik vor allem die Vermittlung von wissenschaftlichen und praxisbezogenen Fähigkeiten. Der Student erfährt durch die eigenständige Durchführung von Projekten eine persönliche Weiterentwicklung, die ihn auch für eine höhere Laufbahn zum Berufseinstieg qualifiziert und ihn im Idealfall zu einer unersetzlichen Fachkraft werden lässt.

Abschluss

Nach einer Regelstudienzeit von drei Semestern erwirbt der Studierende den Abschluss Master of Engineering. Der Studiengang kann dabei beispielsweise aufbauend auf den Bachelor der Energie- und Umwelttechnik der Hochschule Ravensburg-Weingarten belegt werden.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Der Masterstudiengang setzt ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder einen vergleichbaren Studienabschluss in der Verfahrenstechnik bzw. einer vergleichbaren Ingenieursdisziplin voraus. Die Webseite Hochschule Ravensburg-Weingarten zeigt die in Frage kommenden Abschlüsse für eine erfolgreiche Bewerbung auf, die üblicherweise zum Sommersemester durchzuführen ist.