Energie- und Umweltmanagement an der Hochschule Mittweida

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
6 Semester
WS
Sachsen
Hochschule Mittweida

Das Bachelorstudium im Energie- und Umweltmanagement vermittelt ein sehr breit gefächertes Grundlagenwissen. Neben technischen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen in zahlreichen Bereichen stehen auch betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen auf dem Lehrplan.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudiendauer beträgt sechs Semester. Während der ersten Semester liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf den mathematischen, ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Grundlagen. Das Themenspektrum ist sehr breit und reicht von der Elektrotechnik und der Informatik über die Physik und die Mathematik bis zu mikrobiologischen Systemen. Im zweiten Studienjahr werden konkrete technische Anwendungen behandelt, hinzu kommen nichttechnische Lehrinhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht und Projektmanagement. Im dritten Jahr liegt der Schwerpunkt auf einem umfangreichen Industriepraktikum und auf der Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ausbildungsziel des Studiengangs Energie- und Umweltmanagement ist der universell einsetzbare Generalist in Fragen der Energieversorgung und des Umweltschutzes. Die Einsatzgebiete sind entsprechend vielfältig, sie reichen von Umweltorganisationen über die öffentliche Verwaltung bis zu Industrieunternehmen. In Unternehmen kommen sowohl Tätigkeiten im Umweltschutz als auch in der Produktentwicklung oder im Projektmanagement in Betracht.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Möglichkeiten zur individuellen Schwerpunktsetzung bestehen nur im Rahmen des Praktikums im fünften Semester und bei der Wahl des Themas der Bachelorarbeit. Ansonsten umfasst der Studiengang ausschließlich Pflichtmodule. Wie kaum ein anderer Studiengang setzt dieses Studium ausschließlich auf thematische Breite. Weiterführende Schwerpunkt- oder Vertiefungsmodule, die an die einführenden Vorlesungen in den einzelnen Fachgebieten anschließen, stehen nicht auf dem Lehrplan.

Abschluss

Absolventen des Studiums im Bereich Energie- und Umweltmanagement erwerben den Grad „Bachelor of Engineering“. Die Hochschule Mittweida bietet den Masterstudiengang „Industrial Management“ an, der auf dieses Studium aufbaut.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Bewerber ohne Abitur können bei entsprechend hoher beruflicher Qualifikation nach einem Eignungstest ebenfalls zugelassen werden. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester wird rechtzeitig bekannt gemacht werden.