Regenerative Gebäudeenergiesysteme an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Engineering
3 Semester
SS
Sachsen-Anhalt
Hochschule Magdeburg-Stendal

Die Modernisierung von Gebäuden sowie die Entwicklung von Energiespar- und Passivhäusern gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Energiewende im architektonischen und technischen Umfeld. Der Masterstudiengang Regenerative Gebäudeenergiesysteme vermittelt Fachkräften nach einem Erststudium umfassende Kenntnisse, wie regenerative Systeme die Zukunft der Gebäudetechnik prägen können.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang ist in drei Semester eingeteilt, kann jedoch auch als Teilzeitstudium in fünf Semester belegt werden. Grundsätzlich dient das letzte Semester dem Verfassen der Masterthesis, hiervor werden Inhalte der zeitgemäßen Gebäude- und Energietechnik mit einem Schwerpunkt im Bereich regenerativer Energiequellen vermittelt. Der Studiengang bietet sowohl tiefe Einblicke in technische Disziplinen wie die Thermodynamik und Strömungslehre, ebenso wie in die generelle Energiegewinnung und Automatisierungstechnik in Gebäuden aller Art. Auch das Kennenlernen von Versorgungssystemen im Bereich Kälte und Wärme sowie des Grundaufbaus von Energiespar- und Passivhäusern gehören zur Ausbildung, nichttechnische Inhalte stellen beispielsweise das Projektmanagement dar.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Die Zielsetzung des Studiums ist die Vertiefung bereits vorhandener Kenntnisse über Energiesysteme oder die Gebäudetechnik mit Ausrichtung auf ökologische und regenerative Technologien. Hierdurch sollen Arbeitskräfte der Branche ein gezieltes Zusatzwissen erhalten und im Berufsalltag zum Einsatz bringen, das im Zeitalter der Energiewende immer wichtiger wird. Seiner Berufstätigkeit geht ein Absolvent in klassischen Ingenieurs- und Architekturbüros, ebenso wie bei Industrieunternehmen der Klima-, Gebäude- oder Haustechnik, bei Bauunternehmen oder im öffentlichen Dienst nach. Die Berufsperspektiven sind als sehr gut zu bezeichnen.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Besonderheit des Studiengangs ist die Möglichkeit zum Teilzeitstudium, wodurch sich die zusätzlichen Kenntnisse über regenerative Energiesysteme auch begleitend zu einer entsprechenden Berufstätigkeit erwerben lassen. Zudem werden einzelne Veranstaltungen in englischer Sprache abgehalten, was den Studierenden zusätzlich auf das immer stärker international ausgerichtete Arbeitsumfeld vorbereitet.

Abschluss

Das Studium der regenerativen Gebäudeenergiesysteme endet in einer Regelstudienzeit von drei Semestern mit dem Master of Engineering. Es kann beispielsweise aufbauend auf die Bachelorstudiengänge Bauingenieurwesen oder Elektrotechnik der Hochschule Magdeburg-Stendal belegt werden.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Die grundlegende Voraussetzung zum Studienantritt ist der Nachweis eines Erstabschlusses in Bereichen wie Maschinenbau, Versorgungstechnik oder Bauwesen. Dieser Abschluss sollte mindestens die Gesamtnote 2,5 tragen, zudem sind umfassende Deutsch- und Englischkenntnisse nachzuweisen. Die offizielle Webseite der Hochschule Magdeburg-Stendal bietet weiterführende Informationen.