Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik an der Hochschule Hannover

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Niedersachsen
Hochschule Hannover

Das klassische Berufsbild des Ingenieurs befindet sich durch die wachsende Relevanz von umwelt- und energietechnischen Anforderungen im Wandel. Durch den Studiengang Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik der FH Hannover wird eine fundierte Ingenieursausbildung geboten, die mit diesen zukunftsweisenden Anforderungen vertraut macht.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Bachelorstudiengang ist in sieben Semester eingeteilt und setzt einen Studienschwerpunkt auf den klassischen Maschinenbau unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen der Umwelt- und Energietechnik. In den ersten Semestern liegt der Fokus der akademischen Ausbildung im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich, Pflichtveranstaltungen finden in Fachgebieten wie Mathematik, Physik oder technische Mechanik statt. Die Fortführung des Studiums macht eine Schwerpunktsetzung möglich, die neben ökologischen Aspekten auch die Einbindung von betriebswirtschaftlichen und anderen technischen Inhalten ermöglicht. Zur Wahl stehen hierbei Fachgebiete wie die Kälte- und Klimatechnik, die Mechatronik, die Grundlagen der Verfahrens- und Anlagentechnik sowie Einblicke in die allgemeine Umwelttechnik. Abgeschlossen wird der Studiengang mit dem eigenständigen Verfassen der Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Zum Ende seines Studiums besitzt der Absolvent eine fundierte Ingenieursausbildung, die ihn zu einer vielseitig einsetzbaren Fachkraft werden lässt. Aspekte der Umwelt- und Energietechnik spielen heutzutage in sämtlichen Ingenieurbüros und Unternehmen der fertigenden Industrie ein, so dass der Absolvent hier seinen beruflichen Einsatz findet. Mit seiner ingenieurstechnischen Ausbildung ist er ein gefragter Hochschulabsolvent, der aktuell von sehr guten Berufsperspektiven profitiert.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik ist sehr praxisnah aufgebaut und bietet durch das integrierte Praktikum noch vor Abschluss des Studiums tiefe Einblicke in das tatsächliche Berufsleben. Verschiedene Studiengänge des Fachgebiets wie die Produktionstechnik oder der Technische Vertrieb können an der FH Hannover auch als duales Studium absolviert werden. In diesem Fall wird neben den theoretischen Veranstaltungen der Hochschule direkt ein praktischer Bezug durch die parallele Ausbildung sichergestellt.

Abschluss

Zum Abschluss kommt das Studium mit dem Titel Bachelor of Engineering. Masterstudiengänge wie das Nachhaltige Energie-Design für Gebäude können am Standort Hannover anschließend belegt werden.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die erfolgreiche Bewerbung auf einen Studienplatz ist eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife nachzuweisen. Auch andere Qualifikationen können zur Studienaufnahme genügen, die der Webseite der Hochschule Hannover zu entnehmen sind. Hier lassen sich auch sämtliche Informationen zur Bewerbung online entdecken.