Umweltmonitoring / Umweltanalyse an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS
Sachsen
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Der Bachelorstudiengang Umweltmonitoring / Umweltanalyse vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um den Zustand unterschiedlicher Ökosysteme zu analysieren, zu überwachen und zu dokumentieren. Gegenstand der Analysen sind neben Boden, Wasser und Luft auch Flora und Fauna.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudiendauer beträgt sechs Semester. Im ersten Semester stehen zahlreiche einführende Pflichtmodule auf dem Lehrplan, das Fächerspektrum reicht von der Informatik und der Mathematik bis zur Zoologie. Daneben finden in den ersten Semestern zahlreiche Lehrveranstaltungen in den Naturwissenschaften Physik, Chemie und Biologie statt. Im weiteren Verlauf des Studiums erwerben die Studierenden Kenntnisse in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen, von der chemischen Analyse bis zur Auswertung von Luftbildern. Das Studium ist durch sehr viele Pflichtmodule mit jeweils recht geringem Umfang geprägt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Die Absolventen des Studiengangs Umweltmonitoring / Umweltanalyse sind in der Lage, Ökosysteme mit wissenschaftlichen Methoden zu analysieren und gegebenenfalls Handlungsempfehlungen zu formulieren. Bevorzugte Einsatzgebiete sind Umweltbehörden des Bundes und der Länder, private und öffentliche Verbände und Organisationen sowie Planungs- und Gutachterbüros. Der Bedarf an Fachkräften ist in diesem Bereich relativ hoch, da für zahlreiche Projekte Umweltverträglichkeitsgutachten aus rechtlichen Gründen erstellt werden müssen.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Die Aufgaben des Umweltmonitorings und der Umweltanalyse erfordern Kenntnisse in sehr vielen Bereichen, weswegen im Bachelorstudium nur wenig Raum für Schwerpunktsetzungen bleibt. Nur in geringen Umfang können eigene Schwerpunkte in Wahlpflichtmodulen gesetzt werden, in denen spezielle Themen wie die Industrieökologie oder der Erhalt genetischer Ressourcen thematisiert werden.

Abschluss

Das Studium im Bereich Umweltmonitoring / Umweltanalyse schließt mit dem Grad „Bachelor of Science“. Dieser berechtigt grundsätzlich zur Aufnahme eines Masterstudiums im In- oder Ausland, allerdings dürften die Lehrinhalte nur zu wenigen Masterstudiengängen passen. In den Zulassungsvoraussetzungen der eigenen Masterstudiengänge führt die HTW Dresden diesen Studiengang nicht auf.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium beginnt im Wintersemester, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine Meisterprüfung in einem relevanten Beruf. Das Studium ist zulassungsbeschränkt, der Numerus Clausus lag zuletzt bei 2,6.