Energiemanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Arts
7 Semester
WS
Saarland
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Der Bachelorstudiengang Energiemanagement richtet sich an bereits in der Energiebranche tätige Arbeitnehmer. Er ist als berufsbegleitender Studiengang konzipiert, der stark auf die individuelle berufliche Tätigkeit jeder Studentin beziehungsweise jedes Studenten zugeschnitten werden kann.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudiendauer beträgt sieben Semester. Der größte Teil des Studiums kann als Fernstudium durchgeführt werden, nur wenige Module werden als Präsenzveranstaltungen angeboten. Das Studium im Bereich Energiemanagement beinhaltet zahlreiche externe Praxisprojekte. Die Inhalte dieser Projekte können weitgehend frei gewählt werden. Dadurch ist es möglich, praktische Aufgabenstellungen aus der eigenen Berufstätigkeit als Studienleistungen anerkennen zu lassen. Auch andere Inhalte können entsprechend der eigenen beruflichen Tätigkeit ausgewählt werden. Es handelt sich also nicht nur um einen berufsbegleitenden Studiengang, sondern um einen berufsintegrierten.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiums ist die Weiterbildung (potenzieller) Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft oder aus Unternehmen mit hohem Energiebedarf. Daneben richtet sich der Studiengang auch an Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung, deren Tätigkeit einen Bezug zur Energieversorgung aufweist. Die Absolventen werden primär auf betriebswirtschaftliche Aufgaben vorbereitet. Technische und naturwissenschaftliche Aspekte der Energieversorgung stehen ebenfalls auf dem Lehrplan. In diesen Bereichen wird ein breites Grundlagenwissen vermittelt, um Prozesse der Energieversorgung verstehen zu können. Das Studium bereitet nicht auf eine Ingenieurstätigkeit vor.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang Energiemanagement deckt alle Inhalte eines Studiums der Betriebswirtschaft ab. Eine komplette Liste der betriebswirtschaftlichen Module findet sich auf der Homepage der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Dort findet sich auch ein Überblick über die zusätzlich angebotenen Module mit energiewirtschaftlichem Inhalt. Diese energiewirtschaftlichen Module können im Rahmen eines Zertifikatsstudiengangs auch ohne das betriebswirtschaftliche Studium belegt werden. Individuelle Schwerpunkte werden in zahlreichen Praxisphasen gesetzt, die am eigenen Arbeitsplatz absolviert werden können.

Abschluss

Absolventen erwerben den Grad „Bachelor of Arts“. Absolventen des Zertifikatsstudiengangs wird das Hochschulzertifikat „Energiewirtschaft“ verliehen. Der Bachelorabschluss berechtigt zu einem anschließenden Masterstudium.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium im Bereich Energiemanagement beginnt im Wintersemester, Bewerbungen sind bis zum 31. August möglich. Für das Bachelorstudium wird die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine hohe berufspraktische Qualifikation vorausgesetzt. Das Zertifikatsstudium setzt lediglich eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit in der Energiewirtschaft voraus.