Umweltinformatik an der HTW Berlin

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS,SS
Berlin
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

IT-Technologien sind aus sämtliche Wirtschaftsbereichen nicht mehr fortzudenken. Durch die wachsende Bedeutung nachhaltiger Entwicklungen sind Analysen und Simulationen im ökologischen Bereich unverzichtbar, die ein Absolvent der Umweltinformatik auf professionelle Weise durchführen kann.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Bachelorstudium Umweltinformatik der HTW Berlin erstreckt sich über sechs Semester, kann allerdings auch als Teilzeitstudium in neun Semestern absolviert werden. In den ersten Semestern findet eine Vermittlung grundlegender Kenntnisse der Informatik sowie anderer Naturwissenschaften statt, wobei der Studierende schon früh lernt, selbst zu programmieren und analytische Verfahrensweisen umzusetzen. Im Laufe des Studiums findet eine Schwerpunktsetzung statt, die z. B. in Bereichen wie Wissensbasierte Systeme, Programmierung oder Bildverarbeitung in der Umweltinformatik gesetzt werden kann. Das Studium schließt mit einem mehrwöchigen Praktikum sowie dem Schreiben der Bachelorarbeit statt. Durch diese weist der Studierende die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten nach, wobei auch hier eine Kombination aus Analyse, Programmierung und Implementierung etabliert ist.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiengangs Umweltinformatik ist es, die beiden zunächst fachfremd wirkenden Disziplinen Ökologie und Informatik gezielt zusammenzuführen. Der Studierende lernt, wie ökologische Fragestellungen sinnvoll in die Sprache der Informatik zu übersetzen sind und wie Simulationen und andere Analysen auf Computerbasis wertvolle Erkenntnisse über zukünftige Entwicklungen liefern. Für einen späteren Berufseinstieg bieten sich Unternehmen der freien Wirtschaft an, die im Bereich Umwelt-, Energie- oder Entsorgungstechnik tätig sind und für die Weiterentwicklung und Planung ihrer Technologien eine informatische Unterstützung benötigen. Die Nachfrage nach ausgebildeten Fachkräften ist in diesem Bereich aktuell sehr groß und verhilft zu einem schnellen Berufseinstieg.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Durch die außergewöhnliche Kombination der beiden Fächer stellt das Studium bundesweit eine Besonderheit dar, die in dieser Schwerpunktsetzung nur an wenigen Hochschulen studiert werden kann. Im Studium erlernt der Studierende viele grundlegende Fähigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens, die auch außerhalb der Umweltinformatik im späteren Berufslebens sinnvoll zum Einsatz kommen.

Abschluss

Das erfolgreiche Studium der Umweltinformatik endet mit dem akademischen Titel Bachelor of Science (B. Sc.).

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Zulassung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Zugangsberechtigung nachzuweisen. Weitere, individuelle Voraussetzungen sind der Webseite der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin zu entnehmen, über die Interessenten auch direkt eine Studienbewerbung online vornehmen können.