International Forest Ecosystem Management an der Hochschule Eberswalde

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS
Brandenburg
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Die Wälder rund um den Globus stellen ein eigenes Ökosystem dar, das nicht alleine wirtschaftlich als nachwachsender Rohstoff und regenerativer Energieträger zu verstehen ist. Der Studiengang International Forest Ecosystem Management zeigt sämtliche Aspekte des Ökosystems Wald sowie einen angemessenen Umgang fachkundig auf.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Studium ist in sechs Semester aufgeteilt, von denen die ersten beiden Semester das Grundstudium darstellen. In diesem werden sowohl methodische als auch fachliche Grundlagen mit Bezug zur Ökologie, Biologie und dem Ökosystem Wald geschaffen. Ab dem dritten Semester stehen theoretische Veranstaltungen rund um die Nutzung und den Erhalt dieses Ökosystems im Vordergrund. Das fünfte Semester dient als Praxissemester, wobei die Hochschule Eberswalde eng mit Partnern der privaten Forstwirtschaft kooperiert. Das letzte Semester umfasst das Integrale Waldökosystem Management und die Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Mit Abschluss des Studiums qualifiziert sich jeder Absolvent zu einer absoluten Fachkraft für das Ökosystem Wald. Die Erhaltung dieses Naturraums sowie die wirtschaftliche Nutzung des Rohstoffes in der Energie- und Holzindustrie kann er in Projekten als Forscher oder Forstwirt fachkundig begleiten und wirtschaftliche wie ökologische Aspekte auf angemessene Weise zusammenführen. Arbeitsmöglichkeiten ergeben sich sowohl in privaten und öffentlichen Institutionen mit Bezug zur Ökologie oder Forschung, ebenso wie in der Holz- und Energiebranche sowie in der Forstwirtschaft. Durch die wachsende Bedeutung nachwachsender Rohstoffe ergeben sich für jeden Absolventen sehr gute Berufsperspektiven.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Das Lehrangebot der Hochschule Eberswalde mit ihrem Fokus auf den natürlichen Rohstoff Holz ist bundesweit einzigartig, auch dieser Bachelorstudiengang ist daher als einzigartig in der deutschen Hochschullandschaft zu sehen. Die Besonderheit ist hierbei die Zusammenführung von ökonomischen und ökologischen Aspekten, die in der modernen Forst- und Energiewirtschaft kaum mehr voneinander zu trennen sind.

Abschluss

Der Studierende beendet den Studiengang International Forest Ecosystem Management mit dem akademischen Grad Bachelor of Science. Am Standort Eberswalde besteht die Möglichkeit zur Ergänzung um einen Masterstudiengang, beispielsweise um den M. Sc. Globale Change Management.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Zur Aufnahme des Studiums haben Interessenten das Abitur, die fachgebundene Hochschulreife oder eine vergleichbare Qualifikation nachzuweisen. Viele weitere Informationen rund um den Studiengang und die Bewerbung stehen auf der Webseite der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde bereit.