Forstwirtschaft an der Hochschule Eberswalde

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS
Brandenburg
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Holz gehört zu den nachwachsenden Rohstoffen und spielt so nicht alleine als regenerativer Energieträger eine wachsende Rolle für Gesellschaft und Industrie. Der Bachelorstudiengang am Standort Eberswalde vermittelt umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten der modernen und zukunftsweisenden Forstwirtschaft.

Studieninhalte / Studienablauf

Forstwirtschaft StudiumAls Basis des sechssemestrigen Studiengangs dienen naturwissenschaftliche und technologische Grundkenntnisse. Diese umfassen Inhalte aus Biologie, Bodenkunde, Botanik und Waldökologie, ebenso wie Mathematik, Statistik und EDV. Aufbauend auf diese Grundlage findet eine Vertiefung und Fachgebieten wie Waldbau und -inventur, Forsttechnik und die allgemeine Arbeitslehre statt. Begleitend zu diesen fachbezogenen Veranstaltungen werden zahlreiche Soft Skills vermittelt, die von betriebswirtschaftlichen Grundlagen bis zum Marketing und der Unternehmungsführung eines Forstbetriebs reichen. Ein Semester der Ausbildung ist als Praxissemester angelegt, wo durch die enge Kooperation mit der privaten Forstwirtschaft ein berufsnaher Einblick möglich wird. Abschließend ist die Bachelorarbeit mit einem ökologischen oder betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt zu verfassen.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Zielsetzung des forstökonomischen Studiengangs ist es, Absolventen mit der modernen Forstwirtschaft vertraut zu machen und sämtliche Chancen und Potenziale des erneuerbaren Energieträgers Holz aufzuzeigen. Die Ausbildung umfasst dabei nicht alleine die Vermittlung von fachspezifischen Inhalten, sondern macht auch mit nahen Fachgebieten von der Umwelttechnik bis zur Betriebswirtschaft vertraut. Einen Berufseinsatz findet der erfolgreiche Absolvent in Land- und Forstwirtschaftsbetrieben, in der holzverarbeitenden Industrie, in Umweltdezernaten sowie anderen öffentlichen Trägern mit Bezug zur Ökologie. Durch die wachsende Wichtigkeit erneuerbarer Energiequellen gestalten sich auch die Berufsperspektiven sehr gut.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Verglichen mit vielen anderen, ökologisch ausgerichteten Studiengängen stellt der Bachelorstudiengang Forstwirtschaft durch seine vielfältigen forstökonomischen Schwerpunkte eine absolute Besonderheit in der deutschen Studienlandschaft dar. Die Einbindung von privaten Forstbetrieben in die akademische Ausbildung erleichtert es Absolventen neben dem Praxissemester, sich im spätere Berufsumfeld noch einfacher zurechtzufinden.

Abschluss

Das Studium der Forstwirtschaft schließt mit dem Bachelor of Science ab. Aufbauend auf diesen Studienabschluss können Studierende am Standort Eberswalde den Masterabschluss im Bereich Forest Information Technology (M. Sc.) erwerben.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die erfolgreiche Bewerbung auf einen Studienplatz sollte das Abitur oder die fachgebundene Hochschulreife vorliegen. Die Webseite der Hochschule Eberswalde bietet ergänzende Informationen zur Bewerbung und der grundlegenden Gestaltung des Studiengangs.