Regenerative Energien - Energietechnik an der Hochschule München

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Klima- und Umweltschutz stellt nicht nur für junge Menschen eine wichtige Herausforderung dar, um die Energieversorgung und den fairen Umgang mit Ressourcen zu gestalten. Der Studiengang Regenerative Energien und Energietechnik der FH München bietet eine interdisziplinäre Ausbildung für alle ökologisch Interessierten.

Studieninhalte / Studienablauf

Studium regenerative EnergietechnikDer Bachelorstudiengang Regenerative Energien und Energietechnik ist in eine Regelstudienzeit von sieben Semestern eingeteilt, die naturwissenschaftliche, technische und ökonomische Veranstaltungen umfassen. In den ersten Semestern stehen Fachveranstaltungen der Physik, Mathematik sowie der Signal- und Messtechnik im Vordergrund. Nach einem Praxissemester wird in den verbleibenden beiden Semestern ein Schwerpunkt in Bereichen wie Energietechnik, Gebäudeklimatik oder Umweltschutz gesetzt. Auf einem Schwerpunktfach aufbauend wird abschließend die Bachelorarbeit geschrieben.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Ziel des Studiums ist eine interdisziplinäre Ausbildung, die dem Absolventen analytische Fähigkeiten bezogen auf Umweltproblemen ermöglichen soll. Das Studium ist auf größtmögliche Vielfalt bei potenziellen Lösungsansätzen ausgelegt, so dass Faktoren des Umweltschutzes ebenso wie betriebswirtschaftliche oder technische Überlegungen mit einfließen sollen. Durch seine fachliche Ausbildung ist der Absolvent für alle Wirtschaftsunternehmen interessant, die selbst Energie produzieren und vermarkten bzw. private und gewerbliche Kunden im Bereich Ressourcenmanagement unterstützen. Mit der wachsenden Wichtigkeit des Thema Umweltschutzes im wirtschaftlichen und privaten Umfeld gestalten sich die Berufsperspektiven für Absolventen des Studiengangs besonders reizvoll.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Ein wesentliches Merkmal des Studiengangs Regenerative Energien und Energietechnik ist seine Vielseitigkeit. Zwar besitzt der Student die Möglichkeit, gegen Ende des Studiengangs eigene Schwerpunkte zu setzen, nach seinem Abschluss hat er dennoch Einblicke in so verschiedene Disziplinen wie Mathematik, Messtechnik, Umweltschutz und BWL gewonnen. Seine fachliche Diversität macht ihn auch für spätere Arbeitgeber besonders interessant.

Abschluss

Das Studium schließt nach der Regelstudienzeit von sieben Semestern mit dem akademischen Grad des Bachelor of Engineering ab. Die FH München ermöglicht ein Aufbaustudium für den Masterabschluss, beispielsweise im Fachgebiet des Electrical Engineering.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für den Zugang zum Studium wird im Wesentlichen die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife vorausgesetzt. Abhängig von der vorliegenden Berufsausbildung oder Praxiserfahrung können sich andere Voraussetzungen ergeben, die der offiziellen Webpräsenz des Studiengangs Regenerative Energien und Energietechnik zu entnehmen sind. Die Bewerbung auf den Studiengang kann sowohl online als auch vor Ort in München erfolgen.