Energiewirtschaft und -technik an der Hochschule Landshut

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Landshut

Neben der globalen Versorgung mit Energie spielt die Bezahlbarkeit und eine angemessene Einteilung vorhandener Ressourcen eine essenzielle Rolle. Durch das Studium der Energiewirtschaft und -technik an der FH Landshut lernt man den Umgang mit Energiequellen aller Art als soziales und wirtschaftliches Ressourcenmanagement.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang Energiewirtschaft und -technik umfasst sieben Semester, die von Anfang an naturwissenschaftliche und technische Elemente ebenso wie betriebswirtschaftliche Veranstaltungen einbinden. Zu den Fächern, die in den ersten Semestern gelehrt werden, zählen Mathematik, Physik und Grundlagen der Energietechnik ebenso wie Marketing und Vertriebsstrategien. Das fünfte Semester ist als Praxissemester veranschlagt, hiernach erfolgt die Vertiefung in einem Schwerpunktbereich, z. B. dem Energiemanagement oder der Stromgewinnungstechnologien. Im gewählten Schwerpunktfach findet auch das Verfassen der Bachelorarbeit statt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Studium der Energiewirtschaft und -technik vermittelt dem Absolventen nicht nur fundierte Kenntnisse aus Naturwissenschaft und Technik, bei denen stets der Fokus auf die zeitgemäße Energie- und Umwelttechnik gelegt wird. Vielmehr gewinnt der Absolvent einen tieferen Einblick in die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Umgang mit natürlichen Ressourcen, um diese Überlegung bei Gewinnung, Transport und Vermarktung mit einfließen zu lassen. Seinen Einsatz im Berufsleben findet der Absolvent in sämtlichen Branchen der freien Wirtschaft, die mit der Erzeugung oder Vermarktung von Energieträgern befasst sind. Aktuell gestalten sich die beruflichen Perspektiven in dieser Branche sehr gut und stellen große Herausforderungen an das Energiemanagement der Zukunft.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Während in anderen Studiengängen der Energietechnik die betriebswirtschaftliche Komponente durch einzelne Veranstaltungen nur gestreift wird, ist diese beim Bachelorstudiengang der FH Landshut als nahezu gleichberechtigt zur technischen Ausbildung zu sehen. Durch das erworbene Grundlagenwissen in Vertrieb, Marketing und Management findet sich der Absolvent später auch in anderen Bereichen der freien Wirtschaft mühelos zurecht.

Abschluss

Abgeschlossen wird das Studium mit dem Bachelor of Engineering als akademischem Grad. Eine Ergänzung um ein Masterstudium im energietechnischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich ist möglich.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Wesentliche Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Eine Bewerbung für den Studiengang kann vor Ort bei der FH Landhut oder im Internet erfolgen. Die Webseite des Studiengangs enthält detailliertere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen.