Energie- und Leichtbautechnik an der Hochschule Landshut

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Landshut

Durch den Klimawandel und die fortschreitende Ressourcenknappheit sehen sich Ingenieure und Maschinenbauer aller Branchen neuen Aufgabenstellungen gegenüber. Im Studiengangs Energie- und Leichtbautechnik der FH Landshut lernen die Studenten Maschinen und Anlagen den ökologischen Aspekteb in angemessener Weise einzubinden.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Bachelorstudium Energie- und Leichtbautechnik ist in sieben Semestern aufgebaut, zu denen ein Praxissemester zählt. Vor diesem findet eine Vermittlung interdisziplinäre Lehrinhalte aus Bereichen wie allen Naturwissenschaften, der technischen Mechanik, der Ingenieursmathematik und verwandten Fachgebieten statt. Nach dem Praxissemester vertieft der Studierende seine Kenntnisse in einem Schwerpunktfach, wobei er zwischen dem Strukturleichtbau und der Energieeffizienz und -versorgung wählen kann. Im ausgewählten Fachgebiet wird auch die abschließende Bachelorarbeit verfasst.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiengangs ist es, den Absolventen zu einer Fachkraft in Naturwissenschaft, Technik und Ingenieurwesen auszubilden, der bei all seinen Überlegungen ökologische Aspekte automatisch mit einbezieht. Hierdurch wird er nach dem Abschluss zu einer gefragten Arbeitskraft in klassischen Ingenieurbüros, ebenso wie im Maschinen- und Anlagenbau der freien Wirtschaft und verwandte Zweige der Industrie. Auch der Weg der Forschung steht ihm offen, um auf diese Weise neue Erkenntnisse zur zeitgemäßen Energietechnik zu sammeln. Durch die Wichtigkeit ökologischer Fragestellungen für die Entwicklung der globalen Wirtschaft ergeben sich in allen Bereichen momentan sehr gute Berufsperspektiven.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Durch den engen Praxisbezug wird im Studium der Energie- und Leichtbautechnik auf aktuelle Fragestellungen Bezug genommen. Konkret sind diese also in der aktuellen, wirtschaftlichen Situation zu lösen, so dass neue und frische Ideen des Absolventen bereits während des Studiums sowie im unmittelbar anschließenden Berufseinstieg gefragt sind.

Abschluss

Das Studium schließt bei einer Regelstudienzeit von sieben Semestern mit dem Titel Bachelor auf Engineering ab. An das Studium anschließen kann ein Masterstudiengang der FH Landshut oder einer anderen Hochschule, vor Ort wird beispielsweise das Masterstudium im Bereich Leichtbau und Simulation angeboten.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Neben dem Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung können Dokumente wie ein Vorpraktikumsnachweis und ähnliche Bescheinigungen eine Rolle spielen. Was im Einzelfall für die schriftliche Bewerbung vorzulegen ist, lässt sich über die Webseite des Studiengangs Energie- und Leichtbautechnik sehr einfach herausfinden.