Technik Erneuerbarer Energien an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Bayern
Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt

Eine finanzierbare und ökologische Versorgung mit Energie ist hierzulande wie weltweit eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Ein Absolvent des Studiengangs Technik Erneuerbarer Energien an der FH Ingolstadt trägt aktiv zur Entwicklung innovativer Technologien bei, die bei der Lösung des Energieproblems helfen.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Bachelorstudium umfasst sieben Semester, zu denen ein Praxissemester und das Verfassen der Bachelorarbeit in einem Schwerpunktfach zählen. In den ersten Semestern stehen Grundlagen der Technik und Naturwissenschaften im Vordergrund, im weiteren Verlauf stehen Schwerpunkte wie erneuerbare Energieträger sowie die zeitgemäße Energietechnik im Vordergrund. Gegen Ende hat der Studierende die Möglichkeit, sich entweder für die Bioenergietechnik oder die Solarenergietechnik als Schwerpunktfach zu entscheiden.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Nach dem Abschluss im Studiengang Technik Erneuerbarer Energien besitzt der Absolvent fundierte Grundlagenkenntnisse in allen naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen, ergänzt um tiefes Fachwissen in einem der beiden genannten Schwerpunktfächer. Sämtliche Wirtschaftsunternehmen der Umwelt-, Energie- und Versorgungstechnik sowie die wissenschaftliche Forschung rund um erneuerbare Energien stehen dem Absolventen offen. In allen genannten Bereichen ergeben sich aufgrund der großen Wichtigkeit einer globalen Energieversorgung aktuell hervorragende Perspektiven für einen Berufseinstieg.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Verglichen mit anderen Studienfächern im ökologischen Bereich steht bei diesem Studiengang die technische Komponente im Vordergrund. Sämtliche Lehrinhalte werden dabei praxisorientiert vermittelt und helfen dabei, Energieträger sowie ihre Gewinnung und den Transport von einer wissenschaftlichen und technischen Warte aus zu betrachten und hierdurch Optimierungsmöglichkeiten in sämtlichen Prozessen zu entdecken. Zudem kann der Studiengang Technik Erneuerbarer Energien als duales Studium mit tieferen, praktischen Einblicken im Wechsel zu den theoretischen Lehrveranstaltungen der FH verbunden werden.

Abschluss

Nach einer Regelstudienzeit von sieben Semestern schließt der Studierende mit dem Titel Bachelor auf Engineering ab. Die Ergänzung um einen Masterstudiengang mit Schwerpunkt auf die Durchführung eines Projektvorhabens ist möglich, die FH Ingolstadt unterhält zu diesem Zweck eine Kooperation mit der Universität Leicester, Großbritannien.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Bewerbung auf den Studiengang Technik Erneuerbarer Energien ist die Allgemeine Hochschulreife nachzuweisen, außerdem ist die Zulassung aktuell an einen Numerus Clausus gebunden. Wie dieser aktuell die Zulassung begrenzt und welche Besonderheiten bei der Bewerbung vor Ort oder online zu beachten sind, lässt sich der Webseite des Studiengangs entnehmen.