Energieeffizienz an der Hochschule Emden/Leer

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Niedersachsen
Hochschule Emden/Leer

Das Bachelorstudium Energieeffizienz an der Hochschule Emden/Leer ist hochgradig technikorientiert. Es vermittelt das erforderliche Wissen aus mehreren Fachbereichen, um technische Produkte und Prozesse energieeffizienter zu gestalten.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester. Im dreisemestrigen Grundstudium liegt der Schwerpunkt auf den Grundlagen der Physik, Chemie, Elektrotechnik, Informatik sowie des Maschinenbaus. Im vierten Semester finden die Lehrveranstaltungen in den Wahlpflichtfächern statt. Auch diese weisen einen direkten Technikbezug auf und behandeln verschiedene Methoden der Energiegewinnung und –umwandlung. In den beiden folgenden Semestern stehen erneut Pflichtmodule mit den Themen Energietransport, Energieoptimierung und regenerative Energien auf dem Lehrplan. Das letzte Semester ist einer Praxisphase sowie der Bachelorarbeit vorbehalten.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Das Studium der Energieeffizienz bereitet auf eine klassische Ingenieurtätigkeit mit hohem unmittelbarem Technikbezug vor. Die Studierenden lernen, die Energieeffizienz von Methoden zur Erzeugung, Umwandlung und Verteilung von Energie zu bewerten und gegebenenfalls zu optimieren. Auch die Energieeffizienz der energieverbrauchenden Endgeräte wird betrachtet. Somit wird die gesamte Kette vom Rohstoff bis zum Energieverbraucher hinsichtlich ihrer Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Berufliche Perspektiven eröffnen sich in Unternehmen der Energiebranche sowie in nahezu allen Branchen des produzierenden Gewerbes.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Das Studium hebt sich von der Mehrzahl ähnlicher Studiengänge dadurch ab, dass es sich nahezu ausschließlich auf die technischen und naturwissenschaftlichen Aspekte des Themas Energieeffizienz konzentriert. Rechtliche, gesellschaftliche oder politische Fragen werden nicht thematisiert, einzig die Betriebswirtschaftslehre wird kurz gestreift. Das Studium folgt einem strikten logischen Aufbau, die meisten Module sind Pflichtmodule.

Abschluss

Absolventen des Studiengangs Energieeffizienz wird der Grad „Bachelor of Engineering“ verliehen. Die Hochschule Emden bietet mehrere auf dieses Studium aufbauende Masterstudiengänge an.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich. Voraussetzung ist allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Das Studium kann auch ohne Hochschulreife aufgenommen werden, wenn eine entsprechend hohe berufliche Qualifikation nachgewiesen wird. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Das Studium unterliegt einer Zulassungsbeschränkung, die Zahl der Bewerber übersteigt erfahrungsgemäß die Zahl der verfügbaren Studienplätze. Die Hochschule Emden weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass auch mit einem schwächeren Notendurchschnitt Chancen auf eine Zulassung bestehen.