Technisches Management in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik an der FH Münster

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Engineering
4 Semester
WS,SS
Nordrhein-Westfalen
Fachhochschule Münster

Nachhaltige Projekte stellen für Ingenieure nicht nur auf technischer Ebene eine wachsende Herausforderung dar. Auch wirtschaftliche Faktoren sind in jedem Arbeitsschritt mit einzubeziehen, was der Masterstudiengang Technisches Management in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik ermöglicht und dabei einen fachlichen Schwerpunkt im modernen, ökologischen Ingenieurwesen beibehält.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Masterstudiengang ist in vier Semester eingeteilt und baut auf Vorkenntnissen in der Umwelt- und Energietechnik auf, z. B. auf dem Bachelorabschluss des Wirtschaftsingenieur der FH Münster. Über das Masterstudium soll eine wissenschaftliche Ergänzung der technischen Einblicke in Fähigkeiten stattfinden, die einen fachlichen Schwerpunkt auf die Bereiche Management und Betriebswirtschaft setzen. Hierbei hat der Absolvent die Möglichkeit, sich vom technischen Standpunkt aus auf einen der Bereiche Gebäudemanagement, Umweltmanagement oder Energiemanagement zu spezialisieren. Der Studiengang beleuchtet das entsprechende Fachgebiet des Ingenieurwesens vom wirtschaftlichen Standpunkt aus, wodurch die Veranstaltungen je nach Schwerpunktwahl vom Ressourcenmanagement über energieeffizientes Bauen bis zum Contracting reichen. Neben der fachlichen Weiterbildung steht auch die persönliche Entwicklung des Studierenden im Vordergrund, um im späteren Berufsleben den Aufgaben des Managements gewachsen zu sein. Der Studierende weist abschließend seine neu erworbenen Qualifikationen über die Masterthesis nach.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiums ist die Erweiterung von vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten eines Umwelt- oder Energieingenieurs in den Bereichen Wirtschaft und Management. Durch den Abschluss ist der Absolvent in der Lage, Projekte des Berufslebens auch in führender Rolle zu betreuen und sich technisch und wirtschaftlich gleichermaßen Einblicke in die einzelnen Prozessschritte zu verschaffen. Freie Ingenieurbüros, Bauunternehmen sowie Firmen der Industrie mit Schwerpunkt auf die Energie- oder Umwelttechnik sind potenzielle Arbeitgeber, wobei der Einstieg in diese Berufsbranchen auch in gehobener Position möglich wird und aktuell sehr gute Berufsaussichten mit sich bringt.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Schwerpunkt des Studiums in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik ist eine auf Technik basierende Managementausbildung. Diese kann der Absolvent frei nach seinem persönlichen Interessensgebiet gestalten und so z. B. zu einer wirtschaftlichen Fachkraft für die Gebäude- oder Energietechnik werden.

Abschluss

Das Studium im technisches Management in der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik endet mit dem Master of Engineering.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Ein Bachelor- oder Diplomabschluss in einer technischen Disziplin oder im Bereich Ingenieurwesen mit der Mindestnote „gut“ stellt die wesentliche Zugangsvoraussetzung dar. Die offizielle Webseite der FH Münster bietet weiterführende Informationen.