Energie- und Gebäudetechnik an der FH Köln

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Nordrhein-Westfalen
Fachhochschule Köln

Der Bereich Gebäudetechnik nimmt sowohl für private wie gewerbliche Bauten in den kommenden Jahren ökologisch eine wesentliche Rolle ein. Der Studiengang Energie- und Gebäudetechnik an der FH Köln bereitet Bachelorstudenten technisch und wirtschaftlich auf die Herausforderungen vor, die mit der zeitgemäßen und nachhaltigen Gebäudetechnik verbunden sind.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Studium der Energie- und Gebäudetechnik ist auf eine Regelstudienzeit von sieben Semestern ausgelegt und in drei Phasen eingeteilt. In den ersten drei Semestern steht die klassische Ausbildung in Fächern der Natur- und Ingenieurswissenschaften im Vordergrund, zu denen Mathematik, Informatik oder die Einblicke in die grundlegende Baustoff- und Gebäudetechnik zählen. In den folgenden beiden Semestern findet eine Vertiefung der Inhalte statt, wobei vertiefend auf die Besonderheiten der zeitgemäßen Gebäudetechnik unter wirtschaftlichen und ökologischen eingegangen wird. In den letzten beiden Semestern hat der Studierende einen fachlichen Schwerpunkt zu wählen, der auch das Thema seiner Bachelorthesis vorgibt. Zu den wählbaren Bereichen gehören das Green Building Engineering, die technische Gebäudeausrüstung sowie die elektrische Gebäudesystemtechnik.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Mit Abschluss des Studiengangs ist der Absolvent in der Lage, als fachkundiger Ingenieur Projekte im Bereich der modernen Gebäudetechnik zu begleiten. Je nach Wahl seines Studienschwerpunkts gilt er dabei als Fachkraft für die Einbindung zeitgemäßer Technologien und umweltfreundlicher Systeme, ebenso wie als Fachkraft für das zukunftsweisende Green Building. Zum Einsatz kommt der Absolvent in Büros von Architekten und Ingenieuren, ebenso wie in Wirtschaftsunternehmen mit einem Bezug zur Gebäudetechnik oder im öffentlichen Bauwesen, z. B. als Sachverständiger. Die Berufsaussichten sind überall als gut zu bezeichnen.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit stellen die verschiedenen Wahlmöglichkeiten gegen Ende des Bachelorstudiums dar, die ganz gezielt auf die Besonderheiten der zeitgemäßen Gebäudetechnik vorbereiten. Eine weitere Besonderheit ist das 12-wöchige Praktikum, das technisch und kaufmännisch auf das Berufsleben vorbereiten soll und spätestens bis zum dritten Semester nachzuweisen ist.

Abschluss

Der Studiengang Energie- und Gebäudetechnik an der FH Köln wird mit dem Bachelor of Engineering abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Für die Zulassung ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder ein berufsqualifizierender Abschluss wie die bestandene Meisterprüfung nachzuweisen. Die Zulassung zum Studiengang wird über ein Bewerbungsverfahren online durchgeführt. Weitere Informationen hierzu und zur korrekten Form der Bewerbung an der Fachhochschule liefert die Webpräsenz der FH Köln.