Regenerative Energietechnik an der FH Flensburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Schleswig-Holstein
Fachhochschule Flensburg

Für eine ausreichende, globale Energieversorgung wird in den nächsten Jahrzehnten verstärkt auf erneuerbare Energieträger vertraut. Dieser technisch ausgelegte Studiengang der FH Flensburg vermittelt umfassende Kenntnisse zu dem modernen Fachgebiet der regenerativen Energien und bildet Studierende zu fachkundigen Ingenieuren dieses zukunftsfähigen Arbeitsfeldes aus.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Studium im Bereich der regenerativen Energietechnik ist auf eine Regelstudienzeit von dreieinhalb Jahren ausgelegt. Im Grundstudium findet die Vermittlung einer naturwissenschaftlichen und technischen Basisausbildung statt, wobei schon früh Inhalte der Elektrotechnik oder des Maschinenbaus zur Sprache kommen. In der zweiten Hälfte des Studiums erfolgt die gezielte Vertiefung im energietechnischen Bereich mit einem Schwerpunkt bei den erneuerbaren Energien. Themen wie Solarenergie, Geothermie oder die Nutzung von Windenergie lassen sich hierbei schwerpunktmäßig belegen, zudem gehören Veranstaltungen zur Energieeffizienz oder der konventionellen Energietechnik zum Studienumfang dazu. Gegen Ende des Studiums absolviert der Studierende ein Praktikum in einem Unternehmen der Energieindustrie, abschließend verfasst er im siebten Semester seine Bachelorarbeit.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Der Studiengang hat zum Ziel, Absolventen zu einer vielfältig ausgebildeten Fachkraft zu machen, die nicht alleine Spezialist für die erneuerbaren Energiequellen und die dahinterstehende Technologie wird. Vielmehr vermittelt das Studium auch technische sowie naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Kenntnisse, die dem vielfältigen Berufsbild des modernen Energietechnikers entgegenkommen. Arbeitgeber für Absolventen sind klassische Energieversorger, Industrieunternehmen mit Bezug zur Energietechnik, Ingenieurbüros, Beratungsunternehmen oder der öffentliche Dienst. Die Perspektiven für eine berufliche Anstellung sind wie in fast allen Ingenieursdisziplinen sehr gut.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Eine Besonderheit des Studiengangs ist der praxisnahe Charakter, mit dessen Hilfe dem Absolventen ein fließender Übergang in eine berufliche Anstellung im industriellen Umfeld gelingen soll. Die Inhalte der zahlreichen Fachveranstaltungen sind dabei stets praxisbezogen gestaltet und berücksichtigen zudem die aktuellen Entwicklungen der modernen und stetig weiterentwickelten, regenerativen Energietechnik.

Abschluss

Das erfolgreiche Studium der regenerativen Energietechnik endet mit dem Bachelor of Engineering. Der Standort Flensburg bietet mehrere Möglichkeiten zur Weiterbildung über ein Masterstudium, beispielsweise in den Fachgebieten Wind Engineering oder Systemtechnik.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Wesentliche Grundlage zur Studienaufnahme ist der Nachweis des Abiturs, der Fachhochschulreife oder eines vergleichbaren Abschlusses, der zur Studienaufnahme qualifiziert. Die Webseite der FH Flensburg gibt hierzu weitere Informationen und zeigt die Möglichkeit zur Bewerbung über das Internet auf.