Energieeffizienz Technischer Systeme an der FH Brandenburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Engineering
3 Semester
SS
Brandenburg
Fachhochschule Brandenburg

Das Masterstudium Energieeffizienz Technischer Systeme behandelt die Energieeffizienz einer breiten Auswahl von Systemen, das Spektrum reicht von der Elektronik bis zum Bahnverkehr. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Studiums liegt auf der mathematischen Modellierung nichtlinearer Systeme und stochastischer Prozesse.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudienzeit ist mit drei Semestern außerordentlich kurz. Entsprechend klein ist die Zahl der grundlegenden Pflichtmodule, die alle Studierenden belegen müssen: Lediglich die vier Module Grundlagen der Energieeffizienz, Energiewirtschaft, Projekt- und Qualitätsmanagement sowie Mathematische Optimierung gehören dazu. Im weiteren Verlauf des Studiums können Schwerpunkte individuell aus einem sehr großen Angebot an Wahlpflichtmodulen gesetzt werden. Im Rahmen des Studiums wird darüber hinaus ein interdisziplinäres Projekt in einer kleinen Gruppe bearbeitet. Das Thema der Masterarbeit baut inhaltlich auf diesem Praxisprojekt auf.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Der Masterstudiengang Energieeffizienz Technischer Systeme bereitet auf Führungs- und Forschungsaufgaben vor. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Wahlpflichtmodule können sich die Studierenden auf zahlreiche Branchen spezialisieren. Dazu gehören die Energietechnik, die Verfahrenstechnik, die Automatisierungstechnik und die Gebäudetechnik. Alle diese Branchen melden einen ständig hohen Bedarf an qualifizierten Fachkräften.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um komplexe Systeme mathematisch zu modellieren und rechnergestützt zu simulieren. Der mathematisch-theoretische Anteil ist damit für einen Fachhochschulstudiengang ungewöhnlich hoch, wenngleich auch auf die praktische Anwendung dieses Wissens großer Wert gelegt wird. Dafür sehen Laboratorien mit modernster Ausstattung zur Verfügung. Die FH Brandenburg bietet zahlreiche Kinderbetreuungsmöglichkeiten an, damit Studium und Familie problemlos vereinbart werden können.

Abschluss

Absolventen des Studiengangs Energieeffizienz Technischer Systeme wird der Grad eines Master of Engineering verliehen. Dieser Abschluss berechtigt zur Promotion und ist formale Voraussetzung für eine Einstellung in den Laufbahnen des Höheren Dienstes. Eine Promotion an der FH Brandenburg selbst ist nicht möglich, da nur Universitäten das Promotionsrecht besitzen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Es bestehen keine Zulassungsbeschränkungen. Vorausgesetzt wird ein Hochschulabschluss in einem technischen oder einem naturwissenschaftlichen Fach. Das Studium beginnt im Sommersemester. Einschreibungen sind derzeit nur direkt im Studentensekretariat möglich.