Umweltwissenschaften an der Uni Oldenburg

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Science
6 Semester
WS,SS
Niedersachsen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Das Bachelorstudium der Umweltwissenschaften vermittelt ein breites Grundlagenwissen aller mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer. Mit seiner starken naturwissenschaftlichen Orientierung richtet sich das Studium insbesondere auch an Bewerber, die eine Laufbahn in der Forschung anstreben.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudiendauer beträgt sechs Semester. In den ersten beiden Semestern finden die Grundlagenvorlesungen in Mathematik, Physik, Chemie und Biologie statt. Anschließend findet eine Spezialisierung auf unterschiedliche Vertiefungsgebiete statt. Eine Übersicht der insgesamt vier Studienpfade bietet die Website der Uni. Methodisch können sich die Studierenden auf analytische oder planerische Aufgaben spezialisieren, inhaltlich auf Ökosysteme an Land oder in Gewässern.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Absolventen sind in der Lage, natürliche Ökosysteme zu analysieren, zu überwachen und Eingriffe in diese Systeme zu planen und durchzuführen. Primär bereitet dieses Studium auf eine akademische Laufbahn oder einen Berufseinstieg in der Verwaltung oder anderen öffentlichen Institutionen vor. Da der Schwerpunkt des Studiums auf natürlichen Ökosystemen liegt, sind die Einsatzmöglichkeiten in der Wirtschaft auf vergleichsweise wenige Nischen beschränkt.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Schwerpunkte können in diesen vier Bereichen gesetzt werden: Marine Umweltwissenschaften (Analytik), Marine Umweltwissenschaften (Modellierung), Landschaftsökologie (Ökologie und Planung) sowie Landschaftsökologie (Modellierung). Eine Besonderheit besteht darin, dass die Universität Oldenburg zu jedem dieser Schwerpunkte einen oder mehre thematisch passende Masterstudiengänge anbietet. Insgesamt drängt sich der Eindruck auf, die klassischen Diplomstudiengänge seien künstlich in das formale Gerüst der Bolognareform gepresst worden und der Master sei als eigentlicher Abschluss vorgesehen.

Abschluss

Absolventen des Studiengangs Umweltwissenschaften an der Uni Oldenburg wir der akademische Grad „Bachelor of Science“ verliehen. Auf die zahlreichen Wege zur Weiterqualifizierung wurde bereits hingewiesen.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium beginnt im Wintersemester, Online-Bewerbungen sind vom 15. Mai bis zum 15. Juli möglich. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, es findet also eine Vorauswahl der Bewerber statt. Als Auswahlkriterium dient die Abschlussnote des Abiturs. Nachrücker oder Bewerber mit längerer Wartezeit können auch mit einem schlechteren Notenschnitt berücksichtigt werden. Formale Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder eine qualifizierte berufliche Vorbildung.