Umweltingenieurwesen Bau an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Bachelor of Engineering
7 Semester
WS
Berlin
Beuth Hochschule für Technik Berlin

Neben technischer Sicherheit und ökonomischer Effizienz spielen bei der Planung von Baumaßnahmen und urbanen Infrastruktureinrichtungen zunehmend Nachhaltigkeits- und soziale Aspekte eine tragende Rolle. Als Umweltingenieure tragen die Absolventen dazu bei, öko-sozial ausgerichtete Bauvorhaben zu konzipieren.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Studierenden erhalten in den sieben Semestern des Studiengangs Umweltingenieurwesen Bau einen fundierten Einblick in das Bauingenieurwesen unter besonderer Berücksichtigung von ökologischen Systemen und Zusammenhängen und ihrer sozio-ökonomischen Relevanz. Ziel ihres späteren Einsatzes am Arbeitsplatz wird die Umsetzung eines nachhaltigen Bauergebnisses sein. Der wissenschaftliche Weg hierhin ist interdisziplinär angelegt. Deshalb umfasst das Studium neben methodischen Grundlagen konstruktiven Ingenieurbaus zunächst vor allem Natur- und Umweltschutz und Ökologie einschließlich Bodenschutz und geotechnischen Grundlagen (Wasserwirtschaft, Wasserbau, Mobilität und Verkehr). Ergänzt werden diese Module um ökonomische und juristische Grundlagen und Umweltmanagement. Die Studierenden können neben den verpflichtenden Modulfächern durch die individuelle Zusammenstellung von Wahlpflichtmodulen ihre eigenen Studienschwerpunkte gestalten. Die Seminare finden in kleinen Gruppen statt, die eine intensiv Lernerfahrung gewährleisten. Im siebten Semester schließt sich eine Praxisphase an, auf die die Abschlussarbeit folgt.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Umweltingenieure im Bauwesen planen und gestalten Baumaßnahmen und die urbane Infrastruktur aus ökologischer Perspektive. Letztere wird im In- und Ausland zunehmend nachgefragt. Typische Arbeitgeber werden Ingenieurbüros etwa aus den Bereichen Verkehrswesen und Umweltplanung, der öffentliche Dienst, Dienstleistungsbetriebe der freien Wirtschaft und im speziellen der Bauwirtschaft sein. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang die immer häufiger werdenden Betriebe für Umwelttechnik.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang entspricht den Mindeststandards des Akkreditierungsverbunds für Studiengänge des Bauwesens. Die internationale berufliche Ausrichtung der Absolventen wird durch die Möglichkeit eines teilweisen Studiums im Ausland unterstützt. Hierzu pflegt die Hochschule verschiedenen Hochschulpartnerschaften, die die Studierenden nutzen können.

Abschluss

Der Studiengang Umweltingenieurwesen Bau an der Beuth Hochschule für Technik Berlin schließt mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab. Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bietet im Anschluss einen konsekutiven Masterstudiengang Urbane Infrastrukturplanung – Verkehr und Wasser am gleichen Fachbereich an. Er umfasst drei Semester und schließt mit dem Master of Engineering (M.Eng.) ab.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Bachelorstudium Umweltingenieurwesen Bau kann mit der Fachhochschulreife, der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen oder eine anderen, vom Gesetzgeber festgelegten Studienberechtigung nach § 11 Berliner Hochschulgesetz aufgenommen werden, insofern der Abschluss dem jeweils festgelegten NC genügt. Eine fachspezifische praktische Vorbildung oder ein vorab abgeschlossenes Praktikum sind nicht erforderlich. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden.