Wirtschaftsingenieurwesen Energiemanagement an der Uni Wuppertal

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS,SS
Nordrhein-Westfalen
Bergische Universität Wuppertal

Das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Energiemanagement vermittelt breite Kenntnisse über ökonomische und technische Zusammenhänge der Erzeugung und Verteilung von Energie. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der effizienten Nutzung natürlicher und technischer Ressourcen.

Studieninhalte / Studienablauf

Die Regelstudiendauer beträgt vier Semester. Das Studium erlaubt es, in großem Umfang individuelle Schwerpunkte zu setzen, Pflichtmodule machen nur etwa ein Viertel des Studiums aus. Die Pflichtmodule stehen zu Beginn des Studiums im Vordergrund und vermitteln Kenntnisse der Elektrotechnik und der Betriebswirtschaftslehre. Daneben gehören einführende Module zu Energiesystemen und zum Projektmanagement zu den verbindlichen Studieninhalten. Ab dem zweiten Semester können die Studieninhalte aus einem breiten Angebot an Wahlpflichtbereichen gewählt werden.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Absolventen des Studiengangs Energiemanagement sollen befähigt werden, Energiesysteme unter technischen und ökonomischen Gesichtspunkten zu planen und dabei die Umweltverträglichkeit und die Nachhaltigkeit der Energieversorgung nicht aus den Augen zu verlieren. Primäres Einsatzgebiet ist die Energiewirtschaft, aber zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bieten sich auch in Branchen, in denen die Energieversorgung des Unternehmens von entscheidender Bedeutung ist. Dies gilt insbesondere für energieintensive Bereiche wie beispielsweise die Stahlindustrie. Hier bieten sich unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten an den Schnittstellen zwischen Ökonomie und Technik. Wirtschaftlichkeitsberechnungen für energietechnische Investitionen bilden eine Kernkompetenz der Absolventen und sind in diesen Branchen von besonderer Bedeutung.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Mögliche Schwerpunkte im technischen Bereich können beispielsweise in den Fachgebieten Energiewandlung oder Energieversorgungstechnik gesetzt werden. Daneben ist eine Spezialisierung auf betriebswirtschaftliche Aufgaben möglich, beispielsweise auf das Servicemanagement oder das Marketing.

Abschluss

Absolventen des Studiums im Wirtschaftsingenieurwesen und Energiemanagement wird der akademische Grad „Master of Science“ verliehen. Das Studium bereitet gleichermaßen auf einen sofortigen Berufseinstieg oder eine anschließende Promotion vor.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Das Studium kann in jedem Semester begonnen werden. Voraussetzung ist ein mit mindestens der Note befriedigend abgeschlossenes Bachelorstudium im Fach „Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik“. Eine Zulassung mit einem anderen Abschluss ist möglich, die Vergleichbarkeit des Abschlusses wird individuell geprüft. Gegebenenfalls kann die Zulassung zum Studium mit Auflagen verbunden werden. Eine formale Zulassungsbeschränkung in Form einen Numerus Clausus besteht nicht, es findet jedoch eine Aufnahmeprüfung statt.