Umweltingenieurwissenschaften an der Uni Weimar

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS,SS
Thüringen
Bauhaus-Universität Weimar

Die moderne Umwelttechnik bringt zahllose Herausforderungen in vielfältigen Arbeitsfeldern mit sich, die das spezialisierte Wissen von Ingenieuren benötigen. Der Masterstudiengang Umweltingenieurwissenschaften der Uni Weimar ermöglicht Absolventen, einen gezielten Einblick in Spezialgebiete der Umwelttechnik zu werfen.

Studieninhalte / Studienablauf

Der Studiengang besitzt eine Regelstudienzeit von vier Semestern, das letzte Semester ist im Wesentlichen zum Verfassen der Masterthesis gedacht. Ab dem ersten Semester steht ein geringer Anteil an Pflichtmodulen aus Mathematik, Informatik und dem urbanen Infrastrukturmanagement auf dem Programm. Parallel hierzu kann sich der Studierende direkt für Wahlmodule nach seinem individuellen Interesse entscheiden. Um fachlich vielfältige Einblicke zu erhalten, hat er zudem Pflichtmodule in Bereichen wie Abfallwirtschaft, Umweltgeotechnik, Stadtumbau oder Verkehrswesen zu belegen. In all diesen Bereichen besteht die Möglichkeit zur Spezialisierung, zudem sind mindestens zwei Module im Rahmen eines Auslandsstudiums zu hören, um sich so auch sprachlich gezielt weiterzubilden.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Ziel des Studiengangs ist die Weiterbildung von Umweltingenieuren mit einem Erstabschluss, um diesen praxisbezogen vielfältige Problemfelder des modernen Berufslebens nahezubringen. Hierbei findet nicht nur die fachliche Vertiefung im Bezug auf sämtliche Umweltaspekte des urbanen Zusammenlebens sowie der industriellen Arbeit statt. Auch Fähigkeiten im Bereich Management, Fremdsprachen und die persönliche Durchführung von Projekten hilft bei der Formung einer echten Fachkraft. Diese findet in Ingenieurs- und Planungsbüros, in der Messtechnik oder öffentlichen Institutionen ihren Einsatz, häufig schon in gehobener Position. Die Berufsaussichten für Umweltingenieure sind momentan hervorragend.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Über das Masterstudium lassen sich die Kenntnisse des gleichnamigen Bachelorstudiengangs noch Vertiefen, wobei verstärkt auf die wissenschaftliche und persönliche Fortbildung des Absolventen geachtet wird. Eine weitere Besonderheit ist die sehr große Komplexität und Vielfalt des Studiengangs, um einem Absolventen die gezielte Studienmöglichkeit nach seinem fachlichen Interesse zu schenken.

Abschluss

Der Absolvent beendet das Studium der Umweltingenieurwissenschaften mit dem Master of Science. Er stellt eine konsekutive Weiterbildungsmaßnahme für den B. Sc. Umweltwissenschaften am gleichen Studienstandort dar.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Zur erfolgreichen Studienbewerbung ist ein Bachelorabschluss in einer Ingenieursdisziplin nachzuweisen, obligatorisch ist dies der Bachelor gleichen Namens, den der Standort Weimar anbietet. Weitere Abschlüsse werden akzeptiert, Details hierzu und zur Bewerbung über das Onlineportal der Hochschule bietet die Website der Uni Weimar.