Kindergärten mit Photovoltaik Anlage ausgestattet

 

Ein Wettbewerb für Kindergärten wurde dieses Frühjahr von der Lechwerke AG ausgeschrieben. Die Kindergärten sollten sich mit eigenen Projekten zum Thema „Unsere Sonne - euer Strom“ bewerben. Inhaltlich sollten sich die Kindergärten mit regenerativer Energiequellen auseinandersetzen. Vor allem die Sonnenenergie sollte in den Mittelpunkt gestellt werden. Die sechs Kindergärten konnten sich jeweils über eine Photovoltaik Anlage im Wert rund 7.000 Euro pro Anlage freuen.

Mittel für den Wettbewerb stammen aus einem Förderfonds

Damit dieser Wettbewerb realisiert werden konnte, waren finanzielle Mittel notwendig. Diese stammen aus einem Förderfonds des Ökostromprodukts Strom Aqua Natur der Lechwerke AG, welches durch den TÜV Süd zertifiziert ist. Ein bestimmter Anteil an Einnahmen durch Kunden fließt in diesen Fonds. In Absprache mit TÜV Süd wird dieser dann regelmäßig ausgeschüttet.

Die Kindergärten hatten sich ernsthafte Gedanken zu diesem Thema gemacht. Am Ende kamen Ideen wie die Solardusche, ein Solarofen oder ein Solarauto heraus. Gewonnen hatten am Ende sechs Kindergärten die je eine PV-Anlage im Wert von rund 7.000 Euro erhielten.

Wem nutzt dieser Wettbewerb nun?

Die Kindergärten erhielten die Montage und Lieferung der Anlage und dürfen sämtliche Gewinne behalten. Somit erhalten diese sechs Kindergärten auf lange Sicht positive Ergebnisse aus diesem Projekt. Doch auch die teilnehmenden Kindergärten die nicht gewonnen haben gehen nicht leer aus. Wobei es sich um einen Besuch im LEGOLAND und ein Überraschungspaket handelt.

Doch auch die Lechwerke AG kann daraus positive Ergebnisse erzielen. Immerhin konnte das Interesse der Region durch die sehr jungen Teilnehmer noch weiter geweckt werden. 

Foto: LEW/Sanz