Architektur und Umwelt an der Hochschule Wismar

Steckbrief

Abschluss
Dauer
Beginn
Bundesland
Einrichtung

Master of Science
4 Semester
WS
Mecklenburg-Vorpommern
Hochschule Wismar

Als Architekt sind bei der Neukonzeption oder Modernisierung von Bauobjekten zunehmend ökologische Kriterien mit zu berücksichtigen. Der Fernstudiengang Architektur und Umwelt der FH Wismar ermöglicht dies durch eine zusätzliche, akademische Ausbildung, die mühelos berufsbegleitend durchgeführt werden kann.

Studieninhalte / Studienablauf

Das Masterstudium Architektur und Umwelt der FH Wismar ist in vier Semester eingeteilt. Der inhaltliche Aufbau ist klar gegliedert: Im ersten Semester stehen Ökosysteme sowie die Einbindung ökologischer Kriterien in Planung und Entwurf im Vordergrund. Im zweiten Semester werden die Themen, Wasser, Landschaft und Baustoffe behandelt. Im dritten Semester ist neben einer eigenen Projektarbeit Wissen der Bereiche Städtebau und Bauprodukte zu erwerben. Abschließend findet das Masterseminar statt, in dessen Begleitung der Studierende seine Masterthesis zu einem Schwerpunktthema der oben genannten Bereiche verfasst. Sämtliche Fachgebiete bauen auf dem vorhandenen Wissen eines Architekturstudiums auf und ergänzen dieses gezielt um ökologische Einblicke.

Studienziele, Berufsfelder & Perspektiven

Nach Ende des Studiums im Bereich Architektur und Umwelt hat der Architekt eine fundierte Weiterbildung erhalten, die ihn gezielt auf die zukunftsweisenden Anforderungen in ökologischer Hinsicht vorbereitet. Dieses Zusatzwissen bringt er in der Arbeit klassischer Architekturbüros, im Städte- und Landschaftsbau sowie in den entsprechenden Dezernaten öffentlicher Einrichtungen zum Einsatz. Die Berufsperspektiven gestalten sich sehr gut, wobei die meisten Absolventen ohnehin berufsbegleitend studieren und sich für den aktuellen Arbeitsplatz weiterbilden möchten.

Schwerpunkte & Besonderheiten des Studiengangs

Wesentliche Besonderheit des Studiengangs ist sein Charakter als Fernstudium. Sämtliche Veranstaltungen werden in Form von Telefonseminaren abgehalten, wonach der Studierende in Eigenregie die Nacharbeit der Inhalte vornimmt. Die Zeiten der Veranstaltungen und ihr Aufbau sind so ausgelegt, dass sie auf die Bedürfnisse von Architekten im Berufsleben Rücksicht nehmen. Eine weitere Besonderheit ist die sehr praxisnahe Gestaltung der Lehrinhalte, was erneut dem hohen Anteil an Berufstätigen der Branche unter den Studierenden entgegenkommt.

Abschluss

Der Abschluss des Studiengangs Architektur und Umwelt ist der Master of Science.

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbung

Voraussetzung zur Studienaufnahme ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Architektur oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss. Im Einzelfall können sich weitere Auflagen ergeben, die der Webseite der FH Wismar zu entnehmen sind. Auf dieser Webpräsenz erfahren Interessenten zudem mehr über das Prinzip des Fernstudiums und können sich online bewerben.